Kategorien
Allgemein

Arbeit als Literaturwissenschaftler: Unsere Anregungen

Arbeit als Literaturwissenschaftler: Unsere Anregungen

 

 

 

Wer es liebt, jeden Tag stundenlang in die Welt der Literatur einzutauchen, wird vermutlich bereits mit dem Gedanken gespielt haben, vielleicht Literaturwissenschaften zu studieren. Diesem beruflichen Feld lasten allerdings viele negative Vorurteile nach. Das ist eine brotlose Kunst, du wirst sowieso später einmal fachfremd arbeiten müssen!

 

 

 

Und selbst wenn du eine Stelle findest, wird das die reinste Knochenarbeit! Stimmen diese Annahmen überhaupt? In unserem heutigen Ratgeber soll es um Karrieremöglichkeiten für Literaturwissenschaftler gehen. Ob die Chancen wirklich so schlecht stehen, von der literarischen Leidenschaft leben zu können, möchten wir gerne diskutieren.

 

 

 

Beginnen wir doch einfach mit den ersten Assoziationen, welche in den Kopf schießen, wenn es um die Arbeit in diesem kreativen Segment geht. Autor werden, Verlagsarbeit, selber in die Wissenschaft gehen, Lehramt, Kulturjournalismus. Diese beruflichen Wege klingen wahrlich nicht schlecht. Doch viele dieser Stellen zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass es dutzende Bewerber für jedes einzelne Angebot gibt.

 

Ein harter und doch lohnenswerter Weg

 

Machen wir uns nichts vor: Arbeit als Literaturwissenschaftler zu finden gehört definitiv zu den schwierigeren Aufgaben. Doch unmöglich ist es sicherlich nicht. Übrigens hast du auch mit dem abgeschlossenen Literaturstudium noch jede Menge Möglichkeiten, was Weiterbildungen anbelangt. Auf diesem Karriere- und Bildungsportal kannst du beispielsweise viele Chancen ausfindig machen.

 

 

 

Wenn es mit dem Autoren-Beruf oder dem wissenschaftlichen Weg also nicht klappt, hast du definitiv noch weitere offene Türen. Nicht so viele wie in anderen beruflichen Segmenten, gar keine Frage. Doch wenn du genügend Ehrgeiz mitbringst, kannst du definitiv auch Karriere rund um die Literatur machen. Bestenfalls informierst du dich noch vor dem Literaturstudium, ob die beruflichen Perspektiven dich überhaupt ansprechen.

 

 

 

Arbeit als Literaturwissenschaftler zu finden kann mitunter auch deutlich länger dauern. Du wirst ein paar Jahre an dieser Universität arbeiten, dann ein paar Jahre in jenem Verlagshaus, irgendwann landest du bei einem Kulturjournal und da machst du vielleicht den Kontakt, der dir den ersehnten Traumjob endlich verschafft. Wenn du dich erstmal ein paar Jahre im Berufsumfeld etabliert hast, wird dem erfolgreichen Literaturwissenschaftler auch häufig eine gute Bonität hinsichtlich einer potentiellen Kreditaufstockung gewährleistet.

 

Durchsetzungsvermögen, Wille und Kreativität

 

Wenn du Durchsetzungsvermögen, den nötigen Willen und ein bisschen Kreativität mitbringst, wird deinem Erfolg kaum etwas im Wege stehen können. Die meisten Menschen probieren den literarischen Karriereweg erst gar nicht, weil ihnen die Gesellschaft immer wieder erklärt, dass es sich hierbei um eine brotlose Kunst handelt. Doch mit ein wenig logischem Denken kannst du schnell ermitteln, dass es definitiv fruchtbare Berufe für Literaturwissenschaftler gibt.

 

 

 

Wer hält denn die Kurse über Literaturgeschichte in der Universität? Glaubst du ernsthaft, dass dieser Professor nicht finanziell entlohnt wird? Und obwohl das digitale Zeitalter immer schneller vorranschreitet, nehmen dennoch viele Menschen gerne ein traditionelles Buch aus Tinte und Papier in die Hand. Weil es vor allem für die Augen meistens angenehmer ist als diese vielen Computer- und Smartphonebildschirme.

 

 

 

Egal ob in digitaler oder materieller Form: Leselust ist nach wie vor en masse da! Und Geschichten schreiben sich noch nicht vob alleine (wobei das dank der künstlichen Intelligenz definitiv bald der Fall sein könnte). Wie in kaum einen anderen Berufsfeld muss der Literaturwissenschaftler Eigeninitiative und Zähigkeit beweisen, um sich im Berufsleben durchbeißen zu können. Der Weg ist mitunter hart und steinig, doch wenn Bücher deine Leidenschaft sind, nimmst du diese Strapazen doch gerne auf dich!

 

Weitere interessante Beiträge

 

Bachelorarbeit Thema finden

Kreativität steigern

Schreibtipps für Anfänger von Autoren

Kategorien
Allgemein

Kinderbuch-Klassiker – diese Kinderbücher sollte man mit seinen Kindern lesen

Kinderbuch-Klassiker – diese Kinderbücher sollten deine Kinder kennen!

 

 

 

Du fragst dich, ab wann du deinem Kind Bücher vorlesen solltest? Je früher du damit anfängst, desto besser für das Denkvermögen und die Konzentration deines Kindes! Laut Lesestudien der Stiftung Lesen haben Kinder, deren Eltern ihnen regelmäßig vorgelesen haben, später bessere Chancen in der Bildung. Kinderbücher über Till Eulenspiegel, Tom Sawyer oder Pippi Langstrumpf regen nämlich nicht nur die Fantasie an, sondern verbessern auch die Lesekompetenz.

 

Kindern vorlesen ist wichtig

 

Als Elternteil hast du die wichtigste Aufgabe, wenn es um die Lesegewohnheiten deines Kindes geht. Du musst den Grundstein für einen guten Lese-Werdegang legen, indem du es deinem Kind vorlebst. Doch das Vorlesen hat für Kinder viele weitere Vorteile. Du verbringst mit deinem Kind wertvolle Zeit und ihr könnt dabei gemeinsam in eine Fantasiewelt eintauchen und vielleicht auch in Rollen schlüpfen. Du machst es dir mit deinem Kind gemütlich und lässt Bilder vor euren Augen entstehen. Das stärkt die Verbindung zu deinem Kind und gibt Geborgenheit. So werden deine Kids zur Leseratte!

 

Kinderbuch-Klassiker – diese Kinderbücher sollte man mit seinen Kindern lesen

 

Du erinnerst dich doch sicher an die Kinderbuch-Klassiker aus deiner Kindheit und wie glücklich sie dich gemacht haben. Warum sollten die gleichen Kinderbuch-Klassiker nicht dein Kind ebenfalls glücklich machen? Warum nicht noch einmal mit dem eigenen Kind in eine Fantasiewelt eintauchen und mit den Helden der Geschichte mitfiebern? Nicht umsonst sind Klassiker wie „Till Eulenspiegel Geschichten“, „Tom Sawyers Abenteuer“, „Heidi“, „Pippi Langstrumpf“, „Der Zauberer von Oz“, „Gullivers Reisen“ und viele weitere Kinderbücher heute noch sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen beliebt.

 

Passende Kinderbücher zum Vorlesen für jüngere Kinder

 

Für die ganz kleinen Kinder ab einem Jahr eigenen sich Kinderbuch-Klassiker wie „Die kleine Raupe Nimmersatt“ oder „Der Regenbogenfisch“, die eine wunderschöne Botschaft übermitteln. Für die etwas älteren Kinder ab 3 Jahren gibt es interessante Klassiker zum Vorlesen wie z. B. „Der Grüffelo“ oder „Oh, wie schön ist Panama „.

 

Pippi Langstrumpf und Tom Sawyer

 

Ab sechs Jahren können Kinder zwar selbst lesen, aber mit den Eltern ist es doch viel schöner und spannender. Für dieses Alter eignen sich Kinderbücher wie „Die kleine Hexe“, „Pippi Langstrumpf“, „Der kleine Prinz“ oder „Tom Sawyer“. Mark Twains Klassiker „Die Abenteuer des Tom Sawyer“ ist nicht nur ein Buch für Kinder, sondern spricht auch viele Erwachsene an. Die typische Lausbubengeschichte ist genau das richtige Buch zum Vorlesen, denn du wirst dabei ebenfalls deinen Spaß haben. Die Geschichten des Waisenjungen Tom, aber auch seiner freunde Huckleberry Finn, dem Sklaven Jim, seinem Halbbruder Sid und seiner Cousine Mary sind weltbekannt.

 

Kinderbücher über Pippi Langstrumpf, einem neunjährigen Mädchen mit Sommersprossen und roten abstehenden Zöpfen, sind in der ganzen Welt bekannt. Die Figur der Pippi Langstrumpf vereinigt viele Eigenschaften, die Kindern sehr gefallen und ist deswegen auch wahrscheinlich sehr beliebt. Sie ist ein sehr mutiges und starkes Mädchen, das sogar ein eigenes Pferd hat und ganz alleine wohnt. Mit ihren Freunden Tommy und Annika erlebt sie zahlreiche Abenteuer, denn sie kann tun und lassen, was sie will. Das schwedische Kinderbuch verarbeitet Pippi Langstrumpfs Abenteuer in einer dreibändigen Reihe, die sich wunderbar zum Vorlesen eignet.

 

Till Eulenspiegel und andere Bücher für ältere Kinder

 

Natürlich sind Kinder ab 10 oder 12 Jahren keine Kleinkinder mehr und können ganz alleine lesen. Allerdings ist die Idee, ein lustiges und spannendes Buch mit Mama oder Papa zu lesen auch nicht schlecht. Für dieses Alter eignen sich Kinderbücher wie „Harry Potter „, „Das Tagebuch der Anne Frank“, „Die unendliche Geschichte“ oder die Geschichten von Till Eulenspiegel. Auch heute noch lachen die Menschen über den Narren Till Eulenspiegel, der in der ganzen Welt mit seinen Streichen sein Unwesen trieb. Du möchtest beim Vorlesen mit deinen Kindern eine Verbindung aufbauen und dabei viel Spaß haben? Wir haben genau die richtige Auswahl der Klassiker für dich!

 

Fazit

 

Das Vorlesen ist für Kinder sehr wichtig und wenn es auch noch Klassiker wie Pippi Langstrumpf, Tom Sawyer oder Till Eulenspiegel sind, wirst du dabei auch deinen Spaß haben. Kreativität früh zu fördertn ist wahrlich sehr wichtig.

Kategorien
Allgemein

Tolle Alternativen zu Outlook (2018)

Tolle Alternativen zu Outlook (2018): Tipps für Arbeit am PC

 

 

 

Der Microsoft Outlook hat sich mit seinen vielen Funktionen und Einstellungen einen großen Namen als E-Mail Client gemacht. Allerdings finden viele User die Benutzerfläche zu aufwändig und suchen aufgrund dessen zu weniger komplizierten Alternativen. Hier siehst du, welche fünf Alternativen besonders beliebt sind.

 

Mailbird: die perfekte Alternative

 

Zu den 5 besten Alternativen zu Outlook zählt vor allem Mailbird. Das besonders umfangreiche Layout ist beliebt und die Benutzeroberfläche macht besonders viel Freude. Mailbird zählt zu den besten Alternativen zu Outlook. Die Benutzeroberfläche ist aufgeräumt und intuitiv zu erlernen und zu führen. Die schnelle Navigation ermöglicht ein schnelles Erlernen der App. Meistens können die Anwender innerhalb von fünf Minuten das Programm navigieren.

 

Beim Outlook dauerte es mehrere Tage, bis man sich an die Funktionen gewöhnt hat. Die Funktionen sind überschaubar und dennoch ausgereift. Das Benutzererlebnis bei Mailbird beinhaltet auch die Anwendungen der Drittanbieter wie Twitter, Facebook und WhatsApp. Dank der Unified Inbox können auch alle E-Mail Konten integriert werden auf der Benutzeroberfläche. Für das Wohlbefinden am Arbeitsplatz ist das richtige Mailprogramm unerlässlich.

 

Gmail: beliebt und ansprechend

 

Auch Gmail gehört zu den Alternativen zum Outlook. Gmail zählt zu den webbasierten Anbietern und das sind viele Vorteile für den User. Von überall aus kann der Anwender diesen E-Mail Client nutzen. Egal von welchem PC und von welchem Browser aus. Gmail ist hier flexibel. Diesen Vorteil lieben die Anwender und es muss keinerlei separate Anwendung installiert werden. Allerdings ist ein kleiner Nachteil von Gmail, dass du nicht offline auf deine E-Mails zugreifen kannst.

 

eM Client: benutzerfreundlich

 

Ebenfalls zählt eM Client zu den benutzerfreundlichen E-Mail Clients. Der Anbieter ist vor allem nicht überladen mit Schnickschnack, sondern zeigt ein klares Layout und optimale Nutzer-Präferenzen. Der eingebaute Kalender ist besonders beliebt und auch die Instant-Messaging Anwendung sucht seinesgleichen. Alle wichtigen E-Mail Anbieter wie Yahoo, Google Mail oder Outlook werden unterstützt.

 

Thunderbird als Alternative

 

Auch Thunderbird gehört zu den wichtigsten und besten Alternativen zu Outlook. Die Add-On-Bibliothek ist hier besonders anpassbar und angesehen. Auch die erweiterten Sicherheitsfunktionen und die besonders gute E-Mail Verschlüsselung kommt gut an. Die Instant Messaging-Funktion ist inklusive und die Import- und Exportfunktionen sind gelungen. Ebenfalls ist ein RSS-Management integriert und die Nutzung ist kostenlos. Nach einem anstrengenden Arbeitstag am PC kann eine Massage eine wahre Wohltat sein.

 

Windows Mail: einfache Einrichtung

 

Auch Windows Mail kommt in Frage, wenn es um Alternativen zu Outlook geht. Windows Mail ist einfach in der Einrichtung und hat überschaubare Funktionen. Auf Windows 10 ist es sogar schon vorinstalliert und daher ist der Aufwand für den User hier gering, was die Benutzung angeht. Anwender, die eher einfache E-Mail Bedürfnisse haben, mögen dieses Programm besonders. Windows Mail konzentriert sich auf die E-Mail Kommunikation.

 

Fazit

 

Wenn du Alternativen suchst zu Outlook 2018, dann ist Mailbird eine hervorragende Wahl. Du kannst hier im Gegensatz zu Outlook auf viel einfachere Anwendungskriterien hoffen. Auch Gmail und Thunderbird gehören zu den beliebten Alternativen.

 

Windows Mail und eM Client runden die fünf optimalen Alternativen zu Outlook ab. Alle E-Mail Clients haben eine benutzerfreundliche Oberfläche und überschaubare Funktionen und können in einer kostenlosen Version schnell heruntergeladen werden. Die E-Mail Bedürfnisse des Users sind schnell integriert und die Anwendung ist einfach.

Kategorien
Allgemein

Karten designen – Worauf sollte man achten?

Karten designen – Worauf sollte man achten?

 

 

 

Mit ausgefallenen Geburtstagskarten zeigt man seinen Freunden, dass man schon bei der Gestaltung von Karten an sie gedacht hat. Wichtig dabei ist, dass die Karte zum eigenen Charakter passt. So verbreitet man Vorfreude und ladet auf eine ganz spezielle Weise zum Geburtstag ein. Egal ob edel oder lustig – für jede Feier gibt es die passende Karte.

 

Geburtstagskarten brauchen nicht nur witzige Motive, sondern auch den passenden Spruch in einer passenden Schriftart. Von Retro bis Modern – Jede Karte lässt sich mit einem eigenen Spruch aufwerten. Im Internet findet man zahlreiche Zitate und Gedichte. Diese kann man entweder eins zu eins verwenden oder man nutzt sie als Quelle der Inspiration. Eine mit Liebe hergestellte Geburtstagskarte wird gerne nach der Feier aufbewahrt und weckt so schöne Erinnerungen.

 

Wie sollte die Karte aussehen?

 

Die Karte muss nicht unbedingt teuer sein oder zahlreiche Verzierungen haben. Bevor man sich daran macht, seine eigene Geburtstagskarte zu designen, sollte man sich genau überlegen, welche Bilder, Schriftarten und Sprüche bzw. Gedicht man verwenden möchte.

 

Das richtige Bild auswählen

 

Der Eyecatcher einer jeden Karte ist ein optisch ansprechendes Bild. Dabei kann es sich um ein Foto, Zeichnung und Illustration handeln. Doch auch eine Collage kann der Blickfang einer Karte sein. Wer seine Karte persönlich gestaltet, kann ein Foto vom Geburtstagskind verwenden. Wer lieber auf allgemeine Bilder setzt, kann auf ein kostenloses Bild aus dem Internet zurückgreifen.

 

Illustrationen eignen sich hingegen für witzige oder neckische Karten, etwa von Tieren mit Partyhüten, Geburtstagstorten und vieles mehr. Wer seine Karten ausdrucken möchte, sollte eine hohe Auflösung verwenden. Sollte das Bild zu klein sein, wirkt die Karte verschwommen oder verpixelt. Bei Karten, die man ausschließlich digital verschickt, spielt die Größe des Bildes ein nicht so wichtige Rolle.

 

Welche Schriftart sollte verwendet werden?

 

Genau wie das Bild sollte auch die Schriftart zum Charakter und Design passen. Soll die Karte witzig sein, bietet sich eine Handschrift-Font an, soll die Karte poetisch sein, bietet sich eine feine, geschwungene Schriftart an.

 

Handschriftlich wirkende Fonts wirken persönlicher als Serifen- und Sans-Serifen-Schriften. Selbstverständlich kann man auch andere Fonts verwenden, sofern diese zum Thema passen. Bevor man sich endgültig festlegt, sollte man daher ein wenig experimentieren. Doch welche speziellen Schriftarten gibt es eigentlich?

 

Hier kannst du online Schriftarten generieren wie zum Beispiel:

 

Pifont

 

Diese Schriftart zeichnet sich durch blockartige Serife aus und eignet sich für klassische und moderne Design für Print und digitale Medien.

 

September

 

Den kreativen Backround hat dieser Font bei den klassischen Tattoos der Fingerknöchel. Wer etwas Old-School-Charme auf seine Karte bringen möchte, sollte einen Blick auf diese eigenwillige Schriftart werfen.

 

FeatherType

 

Vögel setzen ihr buntes Federkleid zur visuellen Kommunikation und genau das macht diese Schriftart nun auch möglich. Die sehr detailreich gezeichneten Buchstaben sind zwar nur als Photoshop-Dokument verfügbar, dennoch lassen sich durch die hochaufgelösten Elemente im Handumdrehen wunderschöne Headlines setzen. Der Artikel bessere Lerneffekte durch visuelle Notizen könnte ebenfalls interessant sein.

Kategorien
Allgemein

Ich lebe im Chaos – wie kann ich das ändern?

Ich lebe im Chaos – wie kann ich das ändern?

 

 

 

Wir begrüßen dich zu einem weiteren Ratgeberbeitrag. Ordnung ist das halbe Leben. Du kennst das gute alte Sprichwort. Es gibt aber viele Leute, die offen und ehrlich von sich behaupten, dass sie zu Hause im regelrechten Chaos leben. Das hindert die Produktivität häufig enorm! Deswegen möchten wir dir hier nun ein paar wichtige Tipps und Hinweise mit auf den Weg geben, wie du für mehr Struktur zu Hause sorgen kannst. Wir hoffen auf jeden Fall sehr, dass dir unsere Tipps weiterhelfen werden! Denn auch Bildung ist zum Großteil einfach nur die richtige Struktur. Das können wir dir bereits jetzt sagen. Klein anfangen ist in Sachen aufräumen meistens die beste Idee. Wenn du also dein Zimmer betrittst und alles unordentlich ist, dann solltest du nach und nach dafür sorgen, dass du für Ordnung sorgst. Fangen wir doch einfach mal beim Schreibtisch an. Wenn du zum Beispiel im Rahmen einer Weiterbildung lernen möchtest, dann brauchst du einfach einen aufgeräumten Schreibtisch.

 

Sonst wird dir die Lust am Aufräumen sehr schnell wieder vergehen. Wenn also unglaublich viele lose Zettel auf deinem Schreibtisch herum liegen, solltest du sie schleunigst in einen Ordner packen. Das ist in etwa genauso wie bei deinem Computer. Dort hast du ja auch nicht sämtliche Bilder auf dem Desktop Startbildschirm herumliegen. Nein, du hast sie in Unterordnern sortiert. Und genau so solltest du es auch mit physischen Blättern auf deinem Schreibtisch tun. Vor allem werden sich dort auch einige wichtige Dokumente tummeln. Deine Ordner solltest du zum Beispiel nach Themen wie Schule, Steuern, Krankenversicherung, Sparkasse und so weiter ordnen. So hast du sämtliche wichtigen Dokumente immer schnell bei der Hand, wenn du mal wichtige Post bekommst. Und eines können wir dir versprechen. Wenn du in Deutschland lebst, musst du ständig irgendwelche wichtigen Dokumente irgendwo hin schicken. Dort bist du im totalen Chaos dann natürlich absolut verloren.

 

Ordner sind ein wichtiger Schritt in Richtung Struktur!

 

Wo könntest du deine vielen Ordner dann am besten unterbringen, fragst du dich vielleicht an dieser Stelle. Hier ist ein eigener Aktenschrank natürlich zu nennen. In diesem kannst du sämtliche Ordner auf übersichtliche Art und Weise lagern. Es gibt sogar abschließbare und feuerfeste Aktenschränke! So kannst du physische Dokumente für immer sichern. Besser geht es doch eigentlich gar nicht mehr. Aber kommen wir nun zurück zum Thema Zimmer aufräumen. Im Chaos leben ist wirklich nicht sehr angenehm. Du kennst vielleicht das plakative Beispiele von Messi-Wohnungen. Hier stapeln sich nutzlose alte Gegenstände überall. Das sorgt dann sogar für Ungeziefer! In so einer ekelhaften Wohnung möchtest du natürlich nicht leben. Dann kannst du es mit der Bildung auch vergessen, in dieser Atmosphäre wirst du nicht effizient lernen können.

 

Also sortiere sämtliches Zeug, das du nicht mehr brauchst, aus. Du kannst dabei teilweise sogar bares Geld verdienen! Hier würden wir dir zum Beispiel eBay ans Herz legen. Selbst alte Spielfiguren gehen hier teilweise für hohe Preise weg! Es gibt einfach einen großen Markt für Sammler. Du als Leser dieses Beitrages brauchst dich nur mal in deinem Zimmer umsehen und wir sind uns sicher, dass du mindestens fünf Gegenstände finden wirst, die du eigentlich nicht mehr verwendest. Diese kannst du doch auch zu Geld machen!

 

Denn mit Geld hast du immer sehr viele Optionen. Aber auch das ist ein anderes Thema. Wir wollen hier hauptsächlich dabei helfen, wie du für Ordnung in deinen eigenen vier Wänden sorgen kannst. Und wir haben dir mittlerweile ja schon einige wichtige Tipps mit auf den Weg gegeben. Nur mit einem ordentlichen, sauberen, strukturieren Zimmer wirst du Spaß am Lernen haben, so viel werden wir dir versprechen. Deswegen lohnt sich das Aufräumen auf jeden Fall! Also streng dich an, deine Wohnung auf Vordermann zu bringen und du wirst uns glauben, dass du ein ganz neues Wohngefühl entwickeln wirst!

Kategorien
Allgemein

Erholsame Massage nach einem harten Arbeitstag

Erholsame Massage nach einem harten Arbeitstag: Purer Genuss!

 

 

 

Wir begrüßen dich zu unserem neuen Ratgeberartikel. Wir sprechen viel über Erfolg bei der Ausbildung, bei der Karriere und beim Gehalt. Doch Arbeit ist vielschichtig. Die Gesundheit des Arbeitnehmers steht hier immer an erster Stelle. Es macht auf gar keinen Fall Sinn, dass du dich für deine Arbeit krank machst. In unserem heutigen Beitrag möchten wir dir ein paar Tipps geben, wie du dich nach einem harten Arbeitstag in vollen Zügen erholen kannst.

 

Undzwar geht es im Detail um die wohltuende Massage nach einem auslaugenden Arbeitstag. Diese hält bei vielen Arbeitnehmern die Motivation hoch, überhaupt regelmäßig zur Arbeit zu gehen und Vollgas zu geben. Welche Möglichkeiten stehen dir zur Auswahl, um dieses wohltuende Erlebnis genießen zu können? Hier gibt es glücklicherweise einige Optionen. Unsere Empfehlung ist das gegenseitige Massieren zusammen mit dem Partner. Also zunächst ist der eine an der Reihe und bekommt die erholsame Massage.

 

Auf dem folgenden Portal kannst du erlernen, wie du Shiatsu selbst durchführen kannst. Definitiv einen Blick wert, falls du deine Massagekenntnisse auf das nächste Level bringen möchtest! Eine entspannende Massage nach einem harten und auslaugenden Arbeitstag. Wenn du in dieser Hinsicht mit deinem Lebensgefährten zusammenarbeitest, ist schon viel Gutes bezüglich deiner Vitalität getan. Aber es gibt natürlich viele alleinstehende Menschen, was auch überhaupt kein Problem ist.

 

Von der Arbeit kaputt? Eine intensive Massage kann Wunder wirken

 

Doch was machen diese, um nach einem harten Arbeitstag eine Massage genießen zu können? Zum Glück gibt es auch hierfür einige Optionen! Denn Massagen werden in der Tat auch von professionellen Dienstleister angeboten. Häufig in der näheren Umgebung von Physiotherapie und Co., aber auch nicht selten als eigenes Massage-Studio. Halte also nach Angeboten in deiner Umgebung Ausschau, die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass du fündig wirst.

 

Eine wohltuende und entspannende Massage nach einem harten Arbeitstag genießen. Das erfrischt Seele und Geist doch gleichermaßen. Doch wie teuer ist diese Praktik? In der Tat kann eine professionelle Massage durchaus einiges an Geld kosten. Doch für deine innere Ruhe und deine Gesundheit ist das natürlich gut investiertes Geld. Thai-Massagen erfreuen sich sehr großer Beliebtheit, weil sie vergleichsweise nicht so teuer sind.

 

Nach einem harten Arbeitstag bei einer Massage herunterkommen

 

Vielleicht ist auch diese Massage-Variante einen Blick für dich wert. Doch es gibt noch unglaublich viele andere Wege, um eine wohltuende Massage nach einem harten Arbeitstag genießen zu können. Du kannst dir nämlich beispielsweise einen Massagesessel anschaffen. Das ist ohne Frage sehr gut investiertes Geld, wenn du uns fragst ja. Denn auf diese Weise kannst du ganz in Ruhe und Frieden in deiner Wohnung eine wohltuende Massage genießen. Tipps zum Thema glücklich werden bieten wir dir auf unserem Portal auch.

 

Natürlich ist eine von Menschenhand durchgeführte Massage meistens noch intensiver. Aber das ist schließlich nicht für jedermann möglich. Die Alternative für zu Hause kann sich aber glücklicherweise sehen lassen. Auf jeden Fall hoffen wir sehr, dass dir unser Ratgeber zum Thema entspannende Massage nach einem harten und auslaugenden Arbeitstag weitergeholfen hat. Wir würden diese Praktik zur Entspannung den meisten Leuten empfehlen, die sich von ihrem Job einfach viel zu angestrengt führen. Also probiere dein Bestes und genieße eine intensive und wohltuende Massage!

Kategorien
Allgemein

Besserer Lerneffekt durch visualisierte Notizen?

Bessere Lerneffekte durch visualisierte Notizen?

 

 

 

Wir begrüßen euch zu einem neuen Ratgeber auf unserem Potal rund um Bildungs und Coachingtechniken. Heute möchten wir dir ein paar Tipps mit auf den Weg geben, wie du deinen Lernprozess möglicherweise noch effektiver gestalten kannst. Heute geht es um visuelle Notizen durch Sketchnoting! Was ist damit auf sich hat, wirst du im Rahmen dieses Beitrages erfahren. Fangen wir auf jeden Fall mit dem typischen Problem vieler Schüler und Studenten an.

 

Sie machen sich unglaublich viele Notizen von ihrem Unterricht beziehungsweise der Vorlesung, doch leider bleibt wirklich nicht viel davon hängen. Das Problem an der Sache ist, dass die Stichpunkte in der Regel viel zu lang und viel zu ausformuliert sind, sodass der Lerneffekt automatisch erschwert wird. Hier kommt das sogenannte Sketchnoting ins Spiel.

 

Bei dieser Schreibtechnik geht es darum, Notizen mit kleinen Bildern in schönen bunten und markanten Farben und Formen zu visualisieren. Du fragst dich nun vielleicht, ob das überhaupt einen positiven Effekt auf das Einprägen von Sachverhalten hat. Viele Studien haben gezeigt, dass auf diese Art und Weise deutlich effektiver gelernt werden kann.

 

So verknüpft dein Gehirn Informationen

 

Denn dein Gehirn verknüpft auf diese Weise Information deutlich schneller und einfacher. Du merkst es doch selbst, wenn du auf einen Brei von Notizen starrst. Das Einprägen dieser Stichpunkte ist in der Regel unglaublich schwer. Deswegen macht es auf jeden Fall Sinn, die besprochenen Sachverhalte und Informationen noch einmal visuell aufzuarbeiten.

 

Auf dem oben verlinken Ratgeber Potal kannst du auch praktische Informationen rund um das Thema Sketchnoting bekommen. Dort kannst du sogar ein individuelles Coaching buchen! Falls es dir schwer fällt, dir diese Methode autodidaktisch beizubringen, ist dies eine vielversprechende Option. In unseren Augen ist es im Hinblick auf das Lernen enorm wichtig, dass du den Prozess so effektiv wie möglich gestaltest.

 

Visuelles lernen mit Bild und Grafik Verknüpfungen ist in dieser Hinsicht eine sehr fortschrittliche Methode, um sich Stoff besser einprägen zu können. Das gilt für Auszubildende, Schüler, Studenten und alle Menschen, die sich noch weiterbilden möchten. Stelle dir einfach mal vor, dass du auf Arbeit ein wichtiges Meeting mit dem Chef hast, und ihr Pläne für die Zukunft des Unternehmens schmiedet.

 

Die Kernessenz aus deinen Stichpunkten gewinnen

 

Diese Besprechung kann vielleicht mehrere Stunden gehen, und du wirst sehr wahrscheinlich viele Notizen aufschreiben. Wenn du hinterher dann aber aufarbeiten möchtest, um was es im Kern der Veranstaltung eigentlich ging, wirst du in den vielen Notizen häufig untergehen und die Motivation verlieren. Deswegen ist das Sketchnoting so eine wichtige Methode.

 

Hierbei verbindest du eben die wichtigsten Aspekte der Gespräche mit Bildern, sodass du sie dir viel einfacher merken kannst. Alleine das Aufarbeiten von deinem Schreibblock mit Stichpunkten mit den neuen Bildern, die dir die essenziellen Informationen auf übersichtliche Art und Weise darstellen sollen, wird in deinem Hirn gewisse Festigungsprozesse auslösen.

 

So wirst du merken, dass du mit der Zeit deinen individuellen Lernfortschritt immer weiter verbessern kannst. Und dabei ist es egal, ob du fachlich neue Informationen erlernen möchtest, eine neue Sprache lernst, oder was auch immer du dir einprägen möchtest. An dieser Stelle möchten wir aber auch thematisieren, dass es komplett verschiedene Lerntypen gibt. Manchen Menschen fällt es nämlich viel einfacher, auditiv zu lernen.

Oder bist du eher der auditive Lerntyp?

 

Das bedeutet, dass sie sich gesprochene beziehungsweise abgespielte Information viel besser merken können als aufgeschrieben oder sogar visuell gestaltete. Deswegen geben wir dir im Rahmen dieses Ratgebersrund um das Sketchnoting gerne noch einen extra Tipp mit auf den Weg. Falls du nämlich merkst, dass du eher der auditive Lerntyp bist, kannst du die Information auch einfach mit einem Sprachprogramm einsprechen, diese dann zu einer MP3 umwandeln, das ganze auf dein Smartphone laden und so die Information beim spazieren gehen lernen, in dem du sie einfach ab spielst.

 

Auditiven Lerntypen gefällt diese Methode in der Regel am besten. Du kannst nämlich sehr effektiv die Lernzeit verwenden. Bei einem schönen Spaziergang in der Natur nebenbei die Information für die nächste Prüfung oder die nächste Klausur einfach abspielen und so langsam aber sicher im Gehirn festigen. Aber für den visuellen Lerntyp ist das Sketchnoting wirklich eine hervorragende Idee, um die eigenen Lerneffekte noch zu maximieren. Heutzutage kannst du Weiterbildungen auch online entdecken.

 

Stress beim Lernen muss nicht sein!

 

Du kennst die Situation im Abitur oder im Studium, vor einer Klausur herrscht häufig richtiges Bulimie-Lernen vor. Das kann wirklich zu krankhaftem Stress führen! Deswegen ist es wichtig, dass du dich mit effektiven Lernmethoden beschäftigst. Wir hoffen auf jeden Fall sehr, dass dir diese Tipps dabei helfen werden, bessere Noten in der Schule, in der Universität und auf der Arbeit zu erhalten! Herrscht in Sachen Bildung in Deutschland eigentlich Chancengleichheit?

 

Im Leben hast du nie ausgelernt. Es gibt unglaublich viele Lernmethoden, welchen deinen Lernprozess noch optimieren können. Du musst nur die richtige Methode für dich finden. Auf jeden Fall hoffen wir sehr, dass wir dir mit diesem Ratgeber rund um das Thema Sketchnoting noch ein paar nützliche Tipps mit auf den Weg geben konnten. Wir bedanken uns für deine Aufmerksamkeit und wünsche dir noch einen wundervollen Tag! Alles Gute.

Kategorien
Allgemein

Coaching im Internet: Was benötigt man als Coach?

Coaching im Internet: Was benötigt man als Coach?

 

 

 

Das Internet hält für viele Menschen ungeahnte Möglichkeiten bereit. So Nutzen viele die Chance, über das Internet den ein oder anderen Euro dazuzuverdienen. Besonders gefragt sind hierbei digitale Weiterbildungsmöglichkeiten. Viele Unternehmen, die in der Weiterbildungsbranche tätig sind, haben schon Zahlreiche Weiterbildungs- und Coaching Angebote digitalisiert und bieten diese über Online-Plattformen an.

 

Auch viele Privatpersonen versuchen sich über dieses Medium, um sich selbstständig zu machen oder einen Nebenverdienst zu generieren. Im folgenden Text beschreiben wir, worauf es ankommt, wenn man sich als Coach selbstständig machen möchte worauf dabei zu achten ist und was man mitbringen muss.

 

Zuallererst benötigt man natürlich das fachliche Know How, welches man an seine Kunden weitergeben kann. Dabei ist es besonders wichtig, dass man immer am Zahn der Zeit bleibt und jederzeit auf dem aktuellen Kenntnisstand ist. Es kann deutliche Einbußen bedeuten, wenn interessierte Kunden über neue Themen besser Bescheid wissen, als der Coach selbst.

 

Analysen über die Zielgruppe

 

Das Themengebiet muss darüber hinaus eine Zielgruppe ansprechen, die groß genug ist, um das Angebot für den Coach rentabel wahrzunehmen. In Zeiten der Digitalisierung hat sich dies jedoch etwas aufgelockert. Früher, als ein Coaching noch mit körperlicher Präsenz ausgeführt wurden, hat es sich nur gelohnt, wenn genug Leute an einem Standort vorhanden waren.

 

Heute ist durch die Vernetzung das rentable Ausführen von Webinaren sehr viel einfacher geworden. Es können sich interessierte Personen unabhängig vom Standort für das Webinar anmelden und teilnehmen. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die eigene Disziplin und Motivation. Als selbstständiger Coach hat man keinen Chef, der einem sagt, was man zu tun hat oder die Ergebnisse kontrolliert.

 

Aus diesem Grund muss extrem eigenverantwortlich gehandelt werden, um die eigenen Ziele zu erreichen. Man darf dabei nicht vergessen: wenn etwas nicht klappt, kann man nur sich selber zur Verantwortung ziehen. Der wesentliche Faktor, um auch lange und beständig am Markt zu bleiben, ist die regelmäßige Aufmerksamkeit. Dies kann über einen E-Mail-Verteiler, regelmäßige Werbung oder einen persönlichen, erfolgreichen Blog geschenen.

 

Weitere interessante Beiträge

 

Was ist Coaching eigentlich?

Wie coache ich meine Mitarbeiter?

Weiterbildungen im Internet

Kategorien
Allgemein

Die Weiterbildung zum Logistikmeister (IHK)

Die Weiterbildung zum Logistikmeister (IHK)

 

 

 

Ein Logistikmeister IHK hat viele Aufgabengebiete. Er kümmert sich um den reibungslosen Ablauf aller Logistikprozesse in einem Unternehmen. Hierzu zählt der Material- und Informationsfluss ebenso wie die Kontrolle von Wareneingang und Warenausgang. Er überwacht die Kostenentwicklung und übernimmt Kontrollfunktionen. Außerdem bildet er die Schnittstelle zwischen den Unternehmensteilen. Neben dem Organisatorischen ist der Logistikmeister für die Personalführung und die Ausbildung zuständig.

 

Vorteile und Aufstiegsmöglichkeiten durch den Abschluss

 

Nach dem Abschluss der Prüfung ist ein Logistikmeister IHK in der Lage leitende Positionen im Bereich Logistik zu übernehmen. Da er sich während der Weiterbildung das notwendige betriebswirtschaftliche Wissen angeeignet hat, kann er den Weg in die Selbstständigkeit wagen, oder – da er nun im Besitz einer Hochschulzugangsberechtigung ist – sich zu einem Studium im Bereich Logistikmanagement entschließen.

 

Welche Kosten fallen an?

 

Die Kosten für die Weiterbildung zum Logistikmeister IHK unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter. Sie liegen zwischen 4.000 Euro und 4.500 Euro. Das Lehrmaterial kann mit circa 400 Euro veranschlagt werden. Dank der Möglichkeit durch das Aufstiegs BAföG wird der Kurs gefördert. Die Gebühren betragen inklusive Förderung circa 1.500,00 Euro.

 

Wie kann man sich weiterbilden?

 

Es gibt verschiedene Anbieter. Die Weiterbildung kann in Vollzeit (montags bis freitags), in Teilzeit (samstags) oder in einem Onlineseminar erfolgen. Bei allen Kursangeboten ist darauf zu achten, dass die Kurse von der IHK anerkannt werden.

 

Wie sind die Zulassungsvoraussetzungen?

 

Die Voraussetzungen, um zur Prüfung zugelassen zu werden, sind der Verordnung zum geprüften Logistikmeister IHK zu entnehmen. Hiernach teilt sich die Prüfung in mehrere Bereiche. Zum Prüfungsteil ›Grundlegende Qualifikationen‹ wird zugelassen, wer erfolgreich eine Ausbildung im Bereich Logistik absolviert hat oder eine vierjährige Berufspraxis nachweist. Zum Prüfungsteil ›Handlungsspezifische Qualifikationen‹ ist zuzulassen, wer den ersten Prüfungsteil abgelegt hat. Dieser darf nicht länger als fünf Jahre zurückliegen. Der Prüfling muss darüber hinaus ein weiteres Jahr Berufspraxis nachweisen.

 

Informationen zur Prüfung

 

Die Prüfung ist vor der für den Prüfling zuständigen IHK abzulegen. Hier erfährt der Interessierte auch, zu welchen Terminen die Prüfungen stattfinden. Die Prüfung gliedert sich in drei Prüfungsteile. Der erste Teil ›Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen‹ ist getrennt von den anderen beiden Teilen abzulegen. In dem Prüfungsteil ›Grundlegende Qualifikationen‹ steht das rechtsbewusste und betriebswirtschaftliche Handeln im Vordergrund.

 

Daneben werden Methoden der Information, Kommunikation und Planung abgeprüft. In dem letzten Prüfungsteil wird der Inhalt von dem Wissen zu Logistikprozessen, zum betriebswirtschaftlichem Logistikcontrolling und zur Personalführung bestimmt. Die Prüfung gilt als bestanden, wenn der Prüfling in allen Fächern jeweils mindestens fünfzig Punkte erreicht.

 

Weitere interessante Beiträge

 

Bildung: Besteht Chancengleichheit in Deutschland?

Die richtige Weiterbildung online finden: Unsere Tipps!

Kategorien
Allgemein

Mit Teambuilder-Maßnahmen den Teamgeist stärken

Mit Teambuilder-Maßnahmen den Teamgeist stärken

 

 

 

Immer mehr Unternehmen entdecken das Teambuilding für sich und ihre Mitarbeiter. So eine Unternehmung bringt nicht nur eine Menge Spaß, sondern ist zudem heutzutage auch strategisch ausgelegt, um die Teamentwicklung positiv zu beeinflussen. Mit gezielten Teambuilding-Maßnahmen lassen sich Gruppen von Kollegen so eng zusammenschweißen, dass sie auch im Arbeitsalltag harmonisch und effektiv gemeinsam an der Erreichung eines Ziels arbeiten.

 

Durch die Teambuilder-Events kann die Kooperationsgemeinschaft verbessert werden und die Arbeitseffizienz des Teams wird gesteigert. Wichtig für den Erfolg ist dabei die Teilnahme der Vorgesetzten. Das kurzzeitige Aussetzen von Hierarchien baut Berührungsängste ab und sorgt für Teamspirit.

 

Vom simplen Kochkurs bis zum Zertrümmern von Autos ist alles möglich 

 

Ist die Entscheidung gefallen, ein Teambuilding-Event in der Firma zu veranstalten, stehen die Entscheider vor einem riesigen Angebot an Möglichkeiten. Im Netz werden eigens zu diesem Zweck bestimmte Aktionen angeboten. Kochen entspannt und man erschafft etwas gemeinsam, das man anschließend zusammen genießen kann. Aus diesem Grunde sind Kochkurse immer eine gute Idee, wenn es um Teambuilding geht. Sie eignen sich vorwiegend für kleinere Teams. Ein Klassiker ist auch die Schnitzeljagd. Gewöhnlich passt nicht zur eigenen Firma? Auch dafür gibt es die passenden Lösungen.

 

In Berlin und Hamburg kann man beispielsweise Autos zertrümmern. Ganz legal und gewollt. Das eher ungewöhnliche Event ermöglicht den Abbau von Aggressionen und soll dabei helfen, negative Energien rauszulassen. Mit bis zu 100 Teilnehmern kann hier auf Autos eingeschlagen werden. Konstruktiver geht es bei einem Event zu, bei dem die Teams gleich eine ganze virtuelle Stadt aufbauen. Im sportlichen Bereich finden sich Kletterausflüge, Fahrradtouren und sogar Segelseminare.

 

Wer keine Termine für zusätzliche Aktivitäten einplanen will oder kann, zieht einfach die Weihnachtsfeier oder das Sommerfest als Teambuilding-Maßnahme auf. Für Letzteres bietet sich zum Beispiel ein Grillkurs an, bei dem auf der anschließenden Feier die gemeinsam gegrillten Speisen genossen werden. Die genannten Varianten sind nur eine kleine Auswahl von unzähligen Möglichkeiten. Welche Aktivität für die jeweilige Firma und das Team passt, muss individuell entschieden werden. Fest steht jedoch, dass sie für Arbeitgeber und Arbeitnehmer auf vergnügliche Weise eine positive Teamentwicklung fördern.

 

Weitere interessante Beiträge

 

Wie coache ich meine Mitarbeiter?

Wohlbefinden am Arbeitsplatz: Faktoren