Kategorien
Allgemein

Literaturupdate: Buchliebe, Schreibtipps, Kreativität & Bildung!

Literaturupdate: Buchliebe, Schreibtipps, Kreativität & Bildung!

 

 

 

Was gibt es Schöneres, als in der warmen Stube ein gutes Buch zu genießen. Wir begrüßen dich hiermit zum Literaturupdate! Auf diesem Portal dreht sich alles um das Lesen. Bücherwürmer werden sich daher also definitiv wohl fühlen! Ein interessanter Aspekt der Literatur ist ja auch, dass sie ständig im Wandel ist. Daher auch der Name Literaturupdate. Hier wird der klassisch-literarische Aspekt mit dem modernen Zeitalter, mit der Digitalisierung verbunden.

 

 

 

Heutzutage kann man sich mit ein paar wenigen Klicks sehr mächtige und lohnenswerte Bücher für ein kleines Geld im Internet bestellen. Die Tage, an denen man die Bibliothek im Stadtzentrum besucht, sind aber noch nicht ganz gezählt. Auch die klassische Begegnung mit der Literatur hat in der heutigen Zeit einen wichtigen Stellenwert. Auf der anderen Seite muss man jedoch ganz klar sagen, dass die Digitalisierung in Sachen Literatur in Zukunft einen immer wichtigeren Aspekt spielen wird.

 

 

 

Nur wenn man das im Hinbterkopf behält, kann verstanden werden, warum sich Literatu stets weiterentwickelt. Natürlich findet man mit der Zeit einen Autor, der einem mit seinen literarischen Werken einfach zusagt. Allerdings sollte keineswegs vergessen werden, dass der Nachwuchs auch gelesen werden möchte. So traurig es ist, aber viele Bücher von weniger bekannten, „Mittelklasse-Autoren“ geraten über die Zeit immer mehr in Vergessenheit, da es auch ständig neuen Nachschub gibt. Schreibtipps haben wir auch viele für dich. Kann man als Literaturwissenschaftler überhaupt Arbeit finden? Ein klassisches Vorurteil auf dem Gebiet. Für Freunde der deutschen Sprache ist auch dieses Rätselportal einen Blick wert.

 

Literaturupdate: In jedem Buch steckt Wissen

 

Nur die wirklich brillianten, zauberhaften Literatur- und Schriftstücke überstehen die Zeitalter. Das sind aber wahrlich in den meisten Fällen nur die großen Namen von Autoren auf ihrem jeweiligen Teilgebiet. Nichtsdestotrotz muss man anerkennen, dass jedes Buch Wissen enthält. Manche Bücher mehr, manche Bücher weniger, das lässt sich sicherlich auch sagen. In Bayern lesen die Menschen genau so gerne wie in Berlin oder im Norden Deutschlands.

 

 

 

Doch was regionale literatur anbetrifft, so entsteht natürlich ein regelrechter Hype, wenn ein erfolgreicher Schriftsteller praktisch aus der Heimat kommt. Im Literaturupdate möchten wir dich stetig auf dem Laufenden halten, was neue und überzeugende Werke anbetrifft. Hier erwarten dich spannende Rezensionen, Lesetipps, Buchempfehlungen und noch viel mehr. Wir hoffen auf jeden Fall sehr, dass wir auf unserem Portal einigen Bücherwürmern ein Neues zu Hause bieten können. Kreativität ist beim Schreiben in der Tat sehr wichtig – übrigens auch beim Tüfteln an Kreuzworträtseln!

 

Nur durch Austausch wird Literatur richtig aufgearbeitet

 

Wichtig ist aber auch der direkte Austausch über Literatur, das darf nicht vergessen werden. Kann ein Lesezirkel in dieser Hinsicht helfen? Möglich ist es, man sollte die Chance nutzen und ihn zumindest ausprobieren. Allerdings ist dieser leicht gezwungene Aspekt des Gespräches über Literatur nicht immer die richtige Wahl. Um wieder auf die moderne Literatur, durch Digitalisierung beeinflusst zurückzukommen:

 

 

 

Hast du schon mal Facebook-Gruppen ausprobiert? Du wirst erstaunt sein, wie viele Leseratten und Bücherwürmer du dort finden kannst! Also lass dir nicht immer einreden, dass man online keine netten Menschen treffen kann. Ganz im Gegenteil! In unseren Augen wird die Zukunft der literatur sehr viel mit dem Internet und sozialen Medien zutun haben. Aber hier hat natürlich auch jeder seine eigenen Ansichten. Mit Literaturupdate wollen wir dir auf jeden Fall eine Plattform bieten, auf der du dich über neue und moderne Schriftstücke informieren kannst.

 

 

 

Und jetzt ran an den Speck. Literatur will natürlich regelrecht gelebt werden. Und das funktioniert am besten, wenn du dich damit beschäftigst. Egal, ob du deine Nase gerne in Sachbücher stecktst. Oder ob du dich gerade kurz vor deiner Bachelorarbeit befindest. So oder so, du beschäftigst dich mit Büchern, und das gefällt uns sehr. Dann bist du auf unserem Portal definitiv genau richtig. Wir wünschen dir viel Spaß beim Lesen, Schreiben & Lernen!

Kategorien
Allgemein

Schreibtipps für Anfänger von Autoren

Schreibtipps für Anfänger von Autoren

 

 

 

[toc]

 

Schreiben will gerlent sein! Soviel steht in unseren Augen auf jeden Fall fest. Doch wie lernt man das Schreiben überhaupt? Was für Schreibtipps für Anfänger von Autoren kann man online abgrasen? Auf unserem Portal bist du auf jeden Fall richtig gelandet! Wir möchten dir dabei helfen, aus deiner Schreibzeit das Beste zu machen. Mit ein bisschen Übung und vor allem viel Kreativität kann wirklich jeder zum Autor werden.

 

Wenn du an der Sache dran bleibst und kontinuerlich übst, dann kann dich wirklich nicht viel aufhalten. Schreibtipps für Anfänger von Autoren sind gerade für Beginner auf dem Gebiet natürlich eine hervorragende Möglichkeit, um einen guten Einstieg in die Welt des Schreibens zu bekommen. In diesem Beitrag möchten wir dir dafür ein paar nützliche Tipps geben. Wir kennen deine Situation:

 

Du starrst auf dein Blatt Papier oder wahlweise auf dein geöffnetes Word Dokument und weißt einfach nicht weiter. Jetzt möchtest du natürlich erreichen, dass die Schreibenergie wieder aus dir heraussprudelt, sodass du direkt wieder loslegen kannst. Schreibtipps für Anfänger von Autoren wären an dieser Stelle ohne Frage sehr hilfreich. Und diese bekommst du jetzt auch! Also darfst du gerne weiterhin gespannt sein und dich zurücklegen. Nun bekommst du Schreibwissen, welches dir hoffentlich weiterhelfen wird. Manchen Autoren hilft auch eine neue Schriftart, um auf weitere Ideen zu kommen.

 

Schreibtipps Roman: Fantasie ist gefragt!

 

Du kennst das vielleicht selber: Du ließt einen Roman und denkst dir einfach nur: Wow. Wie kann ein Mensch so eine tolle Geschichte kreieren? Das ist ja der Wahnsinn! Wir können uns vorstellen, dass du von so einem Werk überwälitigt bist. Mit unseren Schreibtipps für Anfänger von Autoren möchten wir dir natürlich auch helfen, einen eigenen Roman zu kreieren. Das Problem der meisten Leute ist, dass sie zwar eine hervorragende Idee haben, aber diese nicht gut genug ausschmücken können.

 

Schreibtipps für den Roman: 500 Seiten und mehr haben einige der erfolgreichsten Werke! Da fällt einem natürlich erstmal die Kinnlade herunter. Aber du darfst auch nicht vergessen, dass du wahrscheinlich selber schonmal von einem solchen Werk regelrecht in den Bann gezogen worden bist und nicht mit dem Lesen aufhören konntest. Wie du siehst, ist es daher definitiv möglich, die Spannung über das Gesamte Werk zu halten.

 

Natürlich lässt sich aber auch sagen, dass manche Textpassagen weniger aufregend sind als andere. Das wollen wir im Rahmen unserer Schreibtipps für Anfänger von Autoren definitiv nicht verschweigen. Die richtige Spannungskurve muss also her! Wichtige Roman Schreibtipps. Und wie kannst du diese bekommen? Nunja, der Anfang der Geschichte dient natürlich vor allem dazu, den Leser in den Bann der mystischen, selbst erschaffenen Welt zu ziehen. Falls du dich eher für Sachbücher interessierst, anbei ein paar Tipps. Bezüglich der Fußball WM kannst du hier ein paar spannende Artikel lesen.

 

Schreibtipps für Anfänger von Autoren: Romane & mehr meistern

 

Hier solltest du mit der Spannung daher noch nicht „all in“ gehen. Dennoch wollen sich deine Leiser wahrlich auch nicht langweilen. Demnach kannst du möglichst früh schon einen Teaser zu einem Höhepunkt der Geschichte liefern. Für den Bericht über Schreibtipps für Anfänger von Autoren werden wir uns definitiv mit diesem Genre etwas näher auseinandersetzen. Das zielt ist, dir ein paar nützliche Schreibtipps für deinen Roman liefern zu können.

 

Im Anfangsteil führst du den Leser also in die Welt ein. Wichtige Hauptcharaktere sollten hier definitiv schon vorgestellt werden. Weißt du, was ein besonderes Element beim Schreiben ist? Die apprubte Änderung eines Handlungsstranges, auf Englisch der sogenannte Plot Twist. Diesen Aspekt wollen wir im Beitrag über Schreibtipps für Anfänger von Autoren definitiv auch nicht auslassen.

 

In diesem Moment ändert sich die Handlung der Geschichte dramatisch – in eine Richtung, die der Leser nie erwartet hätte. Bezüglich Roman Schreibtipps möchten wir anmerken, dass es eine wahre Kunst ist, diesen Aspekt richtig in das Werk zu integrieren. Aber keine Panik! Die wichtigste Moral für den Beitrag zum Thema Schreibtipps für Anfänger von Autoren ist eigentlich: Dran bleiben, üben, üben und nochmals üben!

Kategorien
Allgemein

Sachbuch schreiben: Tipps, Verdienst & Quellen

Sachbuch schreiben: Tipps, Verdienst & Quellen

 

 

 

Mit Rationalität die Welt erklären. Keine Lust darauf, in Fantasie-Welten von Romanen zu schweben? Und dir die geistigen Umnebelungen der Geisteswissenschaften anzutun? Dann könnte ein Sachbuch schreiben wahrlich eine hervorragende Idee sein. Doch wie kannst du das am besten anstellen? Was gibt es hierbei alles zu beachten?

 

Tipps zum Sachbuch schreiben bekommst du von uns komplett gratis im Rahmen dieses Ratgeberartikels. Die Krux an der Geschichte ist aber: Es gibt endlos viele mögliche Themen, welche für ein Sachbuch zur Auswahl stehen. Interessierst du dich für Biologie, und möchtest einen Ratgeber zur Lebensweise des Tauwurms erstellen?

 

Oder interessierst du dich für Physik, und möchtest beispielsweise Magnetwirkungen näher unter die Lupe nehmen? Die Auswahl liegt in deiner Hand! In diesem Beitrag bieten wir dir Tipps zu Quellen und Verdienst zum Sachbuch schreiben. Also sei gespannt! Wir hoffen sehr, dass wir dir mit unseren Tipps weiterhelfen könnten. Eine Book Binding Machine, wie sie auf englisch genannt wird mal in Aktion zu besichtigen ist für viele Autoren sehr interessant.

 

Sachbuch schreiben Verdienst

 

Bevor du mit dem Schreiben so richtig loslegen kannst, musst du dir natürlich überlegen, ob sich die ganze Angelegenheit auch finanziell lohnt. Sachbuch schreiben Tipps: Geht es dir nur ums Geld? Oder geht es dir eher um das Ansehen, wenn du deinen Freunden und Bekannten stolz verkünden kannst, dass du ein eigenes Sachbuch veröffentlicht hast? Diese Rahmenbedingungen solltest du auf jeden Fall im Hinterkopf behalten, wenn du dich mit Tipps zum Sachbuch schreiben auseinandersetzt.

 

Der Verdienst vom Sachbuch schreiben hängt von enorm vielen Faktoren ab. Hier die positive Nachricht: Das Internet verbreitet sich auf der Welt immer schneller und weiter. Dieser Fakt alleine bietet dir ungeahnte Chancen in Sachen Publikation eines eigenen Buches. Dein Sachbuch Verdienst wird in unseren Augen alleine durch diesen Faktor massiv erhöht. Mit simplen Klicks kann man dein Sachbuch online bestellen, wenn du dich für den richtigen Publisher entscheidest.

 

Sachbuch schreiben Tipps: Und wer soll das sein? Wir empfehlen dir Kindle E-Books! So kann dein Sachbuch über Amazon erworben werden, das deinen Umsatz und damit deinen Verdienst vom Sachbuch Schreiben stark in die Höhe treiben sollte. Allerdings sollten die monetären Absichten dabei nicht unbedingt im Vordergrund sein, Wichtiger Tipp zum Sachbuch schreiben: Steck Herzensblut in das Werk! Literatur anfertigen ist keine Fließbandarbeit. Einen Kredit aufnehmen, um ein Lektorat zu finanzieren, ist in Sachen Buchvermarktung häufig ein risikoreiches Unterfangen.

 

Sachbuch schreiben Quellen

 

Eine weitere wichtige Frage ist, auf welches Wissen du dich im Rahmen der Erstellung deines Sachbuches zitieren sollst. Sachbuch schreiben Tipps: Quellen gibt es wo? Hier steht dir im Prinzip die gesamte Welt offen! Allerdings gibt es ein paar sehr wichtige Einschränkungen. Wenn du dich auf das Wissen von anderen Forschern beziehungsweise Autoren beziehst, dann musst du auf jeden Fall richtig zitieren. Damit meinen wir formell, aber auch rechtlich gesehen richtig zitieren.

 

Einer der wichtigsten Tipps zum Sachbuch Schreiben überhaupt. Du darfst nämlich natürlich nicht einfach von anderen abschreiben. Freilich kannst du dich aber auf das Wissen von anderen Beziehen. Hierzu empfehlen wir dir also, dich noch einmal grundlegend über das Thema des Zitierens zu informieren, wenn das noch Neuland für dich ist. Quellen zum Sachbuch Schreiben kannst du auf hervorragende Art und Weise in Bibliotheken finden. Unsere Schreibtipps für Anfänger könnten dir helfen.

 

Wer ein Sachbuch schreibt, für den lohnt es sich in unseren Augen definitiv, Mitglied in einer großen Bibliothek im näheren Umfeld zu sein. Sachbuch schreiben: Quellen finden ist sehr wichtig, wenn man seine eigenen Erkenntnisse noch mit denen anderer Autoren abgleichen möchte. Nun neigt sich unser Ratgeber zum Thema Sachbuch schreiben Tipps auch langsam aber sicher dem Ende. Wir hoffen sehr, dass wir dich zu den Themen Sachbuch schreiben Verdienst, Quellen & Tipps gut informieren konnten. Bis dahin, alles Gute und viel Erfolg beim Schreiben!

 

Weiterführende Literatur:

 

Sachbuch schreiben lernen

Kategorien
Allgemein

Kreativität steigern: Tipps & Tricks für Fantasie

Kreativität steigern: Tipps & Tricks für Fantasie

 

 

 

[toc]

 

Wenn man sich in einem kreativen Beruf befindet, wie es beispielsweise beim Schreiben häufig der Fall ist, dann ist ein gewisses Maß an Kreativität für die meisten Genres einfach ausschlaggebend. Doch wie wird man kreativ, wenn es um das Schreiben oder aber auch sonstige Arbeiten geht? Unsere Tipps zum Thema Kreativität steigern kannst du dir in diesem Beitrag vollkommen kostenlos zu Gemüte führen. Für uns hat Kreativität auch sehr viel mit Konzentration zutun.

 

 

 

In unseren Augen musst du erstmal in den richtigen Kreativ-Modus kommen, bevor es mit der fantasievollen Arbeit überhaupt losgehen kannst. Hierfür ist Ruhe unserer Ansicht nach sehr wichtig. Schon mal ein sehr relevanter Tipp zum Thema Kreativität steigern. Du kannst dir dann nämlich auch Entspannungsmusik anmachen, was dazu beitragen kann, dass du einen klaren Kopf bekommst. Und gerade darum geht es ja beim Thema Kreativität steigern auch.

 

 

 

Tipps um die Kreativität zu steigern gibt es aber glücklicherweise wie Sand am Meer. Unserer Ansicht nach ist es am wichtigsten, dass du einen freien Kopf bekommst. Wenn dich irgendetwas bedrückt, wenn du gerade Stress wegen der Schule, Uni oder Arbeit hast, dann ist es leider sehr wahrscheinlich, dass du dich gerade nicht richtig auf deine kreativen Arbeiten konzentrieren kannst. Also solltest du dich wohl oder übel zunächst deinen Sorgen stellen, damit du einen freien Kopf bekommst:

 

Kreativität steigern Tipps: Ruhe & freier Kopf sind wichtige Grundlagen

 

Ein sehr wichtiger Tipp, um die Kreativität zu steigern. Denn jegliche Form der Ablenkung möchtest du natürlich weit, weit weg von dir haben. Kreativität steigern Tipps: Wie kann man die Fantasie nur anregen? Wichtig ist auch, zu überlegen, in welchem Bereich du überhaupt kreativ werden möchtest. Träumst du davon, Bilder zu malen oder würdest du dich lieber an den eigenen Roman setzen? Unabhängig davon, für welche Methode du dich entscheidest:

 

 

 

Es macht auf jeden Fall Sinn, wenn du dir ein bestimmtes Thema für deine künstlerische Ader suchst. Auch ein wichtiger Tipp in Sachen Kreativität steigern. Ein Beispiel: Du findest Drachen interessant und faszinierend und würdest gerne lernen, wie man diese mystischen Wesen zeichnen kann. Kreativität steigern Tipps: Dann umgebe dich mit Drachen-Inspirationen! Lies Bücher, schau dir Filme an und Schwupps, schon dürfte deine Kreativität in Sachen Drachen zeichnen gesteigert worden sein. Literatur ist spannender als viele Leute denken.

 

Kreative Prozesse vorantreiben: Die besten Tricks im Überblick

 

Gilt es neue Ideen und Inspirationen zu finden, kann der Einsatz bestimmter Hilfsmittel sinnvoll sein. Verschiedene Methoden und Techniken zielen darauf an, die Kreativität zu steigern. Die besten Tricks möchten wir nun einmal näher vorstellen.

 

Kreativitätstechniken

 

Der Einsatz von Kreativitätstechniken zur Ideensammlung und Ideenfindung verspricht den Anwendern einen beschleunigten Ideenfluss. Besonders beliebt sind die Methoden des Brainstormings sowie Mindmappings. Darüber hinaus gibt es jedoch auch eine Vielzahl an weiteren Möglichkeiten gedankliche Blockaden aufzulösen und Denkprozesse effizienter zu gestalten.

 

Walt-Disney-Methode

 

So zum Beispiel die Walt-Disney-Methode: Eine Problemstellung wird aus drei Blickwinkeln betrachtet. Zum einen aus subjektiver, enthusiastischer Sicht (der Träumer), zum anderen aus pragmatischer, praktischer Sicht (der Realist) sowie zuletzt aus einer außenstehenden Sicht mit konstruktiver, positiver Kritik (der Kritiker). Ein solcher Perspektivwechsel ist eine wunderbare Methode, um gute Lösungen zu finden.

 

Gedankenreisen

 

Sogenannte Gedankenreisen sind eine weitere gute Möglichkeit, neue Ideen zu sammeln und die Kreativität zu steigern. Die menschliche Vorstellungskraft lässt Bilder vor unserem inneren Auge entstehen, welche die Fantasie anregen können. So kannst du beispielsweise ein Paralleluniversum entwerfen oder gedanklich in die Zukunft reisen.

 

Fremdinspirationen

 

Das Rad muss nicht neu erfunden werden. Inspiriere dich an vorhandenen Geschichten und adaptiere diese. Nehm ein Märchen her, lies es und bilde deine eigene, moderne Variante daraus. Auch kannst du Handlungsmuster aus Romanen einfach einmal umkehren und dir deine eigenen Gedanken dazu machen. Ebenfalls mit Songtexten funktioniert diese Kreativitätstechnik sehr gut.

 

Kreativitätsimpulse

 

Verlasse gewohnte Denkbahnen und schaffe dir somit neue Impulse, um auf einem einfachen Wege die Kreativität steigern zu können. Stell dir vor, dass die Menschen nicht in Häusern sondern Zelten auf Wiesen oder Höhlen leben – wie würde die Welt aussehen? Oder du machst es wie Franz Kafka in seiner Erzählung „Die Verwandlung“: Du wachst eines Morgens auf und bist kein Mensch mehr, sondern … was du möchtest.

 

Kindliche Denkweise

 

Die Kreativität zu steigern bedeutet auch immer offen für neue Sicht- und Denkweisen zu sein. Eine kindliche Denkweise hilft dir dabei, deine Fantasie anzuregen. Zur Ideensammlung und Kreativitätssteigerung versetzt du dich in ein Kind, stelle dir dazu Fragen wie: „Warum ist das so?“. Damit kannst du Traditionsdenken und Voreingenommenheit ablegen.

 

Tipps zur Kreativitätssteigerung: Unser Fazit

 

Natürlich kannst du dich auch über soziale Medien mit anderen Drachenfans austauschen. So dürften wir auf jeden Fall immer neue Inspirationen entgegnen. Ruhe ist aber auch wirklich sehr wichtig, damit du deine Kreativität noch steigern kannst. Und lass dir Zeit bei deiner kreativen Arbeit! Eigentlich arbeitet kein kreativer Mensch gerne unter Zeitdruck. Demnach hier der wichtige Tipp zur Steigerung der Kreativität:

 

 

 

Nimm dir Zeit, um deine Aufgaben und Ziele in die Tat umzusetzen! Wenn du dich dabei abhetzt, dann kann definitiv nicht viel daraus werden. Das soll es auch erstmal zu unseren Tipps zum Thema Kreativität steigern gewesen sein. Wir hoffen auf jeden Fall, dass du ein paar nützliche Inspirationen mitnehmen konntest. Kreativität steigern Tipps: Wenn du einen freien Kopf hast, dürften die Inspirationen nur so aus dir heraussprudeln. Wir wünschen viel Spaß und viel Erfolg!

 

Weitere interessante Beiträge

 

Einsteiger-Tipps für Kreuzworträtsel

Kategorien
Allgemein

Bachelorarbeit Thema finden: Unsere Tipps

Bachelorarbeit Thema finden: Unsere Tipps

 

 

 

[toc]

 

So langsam aber sicher neigt sich der Bachelorstudiengang dem Ende. Doch das große Finale wartet natürlich noch darauf, von dir gemeistert zu werden. Die eigene Bachelorarbeit steht an! Von KommilitonInnen aus höheren Semestern hast du wahrscheinlich schon viel von dieser Aufgabe gehört. Bachelorarbeit: Thema finden ist angesagt! Egal ob Wirtschaft, Geisteswissenschaften oder was auch immer.

 

Die Bachelorarbeit sollte natürlich ordentlich angefertig werden, weil sie sehr häufig einen großen Anteil in der Gesamtbewertung des Studierenden ausmacht. Viel Arbeit steht vor dir mein Freund, vielleicht solltest du die Partys erst mal ein wenig zurückschrauben. Wie Bachelorarbeit Thema finden? Das fragst du dich vielleicht an dieser Stelle. Unser wichtigster Tipp für diese Aufgabe lautet: Kommunikation!

 

Jetzt denkst du dir vielleicht, wie du durch diesen simplen Tipp dein Thema für die Bachelorarbeit finden sollst. Nunja, an erster Stelle steht hier die Kommunikation mit deinem Professor oder deiner Professorin. Wenn du natürlich nie zu den Seminaren oder Vorlesungen erscheinst, kann diese Angelegenheit womöglich ziemlich schwierig werden. Bachelorarbeit Thema finden: Niemals aufgeben!

 

Bachelorarbeit Thema finden: In der Regel begleitet dich ein Prof

 

Wie gesagt, du hast viel Arbeit vor dir, aber die Anstrengungen lohnen sich. In der Regel hast du nämlich einen dir zugeteilten Professoren, welcher dir bei der Themenauswahl sicherlich weiterhelfen kann. Besser funktioniert das allerdings wahrlich, wenn du ihm verschiedene Themen vorschlägst und ihr euch zusammen auf eines einigt. Bachelorarbeit Thema finden, nur dranbleiben und nicht gleich verzagen.

 

Daher macht es Sinn, selber auf Themensuche zu gehen. Allerdings sind wir mit dem Punkt der Kommunikation an dieser Stelle wahrhaftig noch nicht fertig. Bachelorarbeit, wie Thema finden? Tausche dich mit deinen KommilitonInnen aus! Aber Vorsicht: Lass dir nicht dein bestes Thema von jemand anderem vor der Nase wegschnappen. Es ist von Studiengang zu Studiengang unterschiedlich, ob jeder Student ein komplett eigenes Thema wählen muss oder ob auch mehrere Studenten jeweils das gleiche Thema abfertigen dürfen.

 

Wenn es in der Hinsicht keine Regulierungen gibt, kannst du natürlich auch vollkommen mit offenen Karten spielen. Oftmals kann man von seinen Freunden und Bekannten hervorragende Inspirationen erlangen, was die Findung des Bachelorarbeit-Themas anbetrifft. Vielen Studierenden fällt es schwer, die Gliederung richtig auf die geforderte Mindest-Seitenzahl anzupassen. Hier muss man leider ganz einfach sagen, dass das auch von der Erfahrung des Studenten abhängt. Schreibtipps sind freilich immer gerne gesehen!

 

Fazit zur Themensfindung für die Bachelorarbeit

 

Je mehr Texte du schreibst, das kann ich dir so gut wie versprechen, desto leichter wird es dir fallen, deine eigene Hausarbeit anzufertigen. In unseren Augen ist es sehr wichtig, dass du Durchhaltevermögen entwickelst. Und wie kann man das besser machen, als immer und immer wieder wissenschaftliche Texte zu schreiben. Die richtigen Zitierregeln solltest du bestenfalls auch auf dem Kasten haben, bevor du dich an das Thema Bachelorarbeit Schreiben machst.

 

Denn falsches Zitieren ist für den kontrollierenden Prof sicherlich kein Spaß! Da wird es ernshaften Punktabzug geben. Aber das ist ja auch eine andere Geschichte. Bachelorarbeit Thema finden: Was noch sehr hilfreich ist, in den Vorlesungen anwesend und aufmerksam zu sein. Du wirst es kaum glauben, aber manchmal sagen die ProfessorInnen bei einer Erklärung in der Vorlesung etwas wie „Genau, das wäre eigentlich ein tolles Thema für eine Bachelorarbeit“.

 

Und auf diese Weise bekommst du natürlich wiederum ein besseres Bild davon, was die Themensuche anbetrifft. Ich denke, für ein paar kleine aber feine Tipps hat unser Beitrag sicherlich ausgereicht. In unseren Augen ist die Kommunikation also der wichtigste Aspekt, wenn es ums Bachelorarbeit Thema finden geht. Wie wünschen dir gutes Gelingen fürs Schreiben!

Kategorien
Allgemein

Kreuzworträtsel lösen: 5 hilfreiche Tipps für Einsteiger

Kreuzworträtsel lösen: 5 hilfreiche Tipps für Einsteiger

 

 

 

Kreuzworträtsel sind die beliebtesten Worträtsel in Deutschland, dabei sind sie noch gar nicht so alt. Seit knapp 100 Jahren wird die Zeitung aufgeschlagen, geknobelt, geraten und über mögliche Antworten gebrütet. Fast jeder Kreuzworträtsler hat dabei seine eigenen Methoden auf die passenden Antworten zu kommen. Dabei ist ein wenig Taktik gefragt! Fünf hilfreichen Tipps zum Lösen Deines Lieblingskreuzworträtsels erfährst Du hier.

 

Einmal jede Frage durchgehen

 

Wahlloses Drauflosschreiben empfinde ich eher als hinderlich. Also starte ich lieber mit einer Taktik: Ich gehe jede Frage im vorliegenden Kreuzworträtsel durch. Dabei fange ich meist von oben links an. Habe ich eine Lösung gefunden, trage ich sie gleich ein. So kann ich schon einmal für mich einfache Antworten notieren.

 

Nicht ohne meinen Bleistift

 

Zum Notieren meiner Lösungen benutze ich übrigens immer einen Bleistift, denn so kann ich einen falschen Buchstaben schnell wegradieren und mein Kreuzworträtsel bleibt übersichtlich. Ich hasse es, wenn mit Kugelschreiber herumgeschmiert oder gestrichen wird!

 

Das Thema mit einbeziehen

 

Das zu lösende Kreuzworträtsel hat meist ein Thema oder eine Überschrift. Das kommt nicht von ungefähr, denn Rätsel eignen sich wunderbar um auf Ereignisse hinzuweisen. Ein Kreuzworträtsel rund um Ostern macht auf einer Zeitungsseite mit Rezept für Osterbrot und Bastelanleitung für ein Osternest eben mehr Sinn als nur eines zum Allgemeinwissen.

 

Das Thema indes wird vom Rätselersteller auch oft mit aufgegriffen. Gerade bei Fragen mit mehreren gleichlangen Antwortmöglichkeiten komme ich eher auf die passende Lösung, wenn ich mir ein paar Gedanken um das Thema des Rätsels mache. Beim Kreuzworträsteln ist durchaus auch Kreativität gefragt.

 

Wortarten im Kreuzworträtsel beachten

 

Anhand der Frage ist meist die Wortart der Antwort zu ersehen. Gerade bei kurzen Lösungswörtern sind die Personalpronomen und unbestimmten bzw. bestimmten Artikel sehr beliebt. Durch das Wissen einiger Sprachregeln kannst Du meist auch schon die Endbuchstaben der gesuchten Lösung notieren: So enden Verben immer auf –en oder –n.

 

Bei Substantiven in der Einzahl sind Nachsilben wie –tum, -ung, -chen, -heit, -keit, -nis, -in und -lich sehr beliebt. Diese Suffixe verändern die Wörter auf eine bestimmte Weise: Wenn nach einer Verniedlichung bzw. Verkleinerung, gefragt wird, kannst Du dir zum Beispiel sicher sein, dass die Nachsilbe –chen lautet; wenn nach einer „weiblichen Form“ gefragt wird, kannst du –in als Endung notieren, denn das Suffix –in macht das Ursprungswort weiblich.

 

Kreuzworträtselhilfen aktiv nutzen

 

Falls Du dennoch nicht weiterkommst, scheue nicht davor eine Kreuzworträtselhilfe zu nutzen. Nicht jeder kann alles wissen, wobei sich beim regelmäßigen Rätselraten das Allgemeinwissen stark erweitert. Ich erinnere mich an Wochenenden, an denen mein Vater stundenlang über seiner Zeitung gebeugt saß und Kreuzworträtsel löste. Wenn er dann mal nicht weiterkam, holte er sein Kreuzworträtsellexikon aus dem Bücherregal. Heute lösen die meisten ihre Kreuzworträtsel unterwegs oder wenn sie Wartezeiten Überbrücken müssen.

 

Da ist so ein dickes Buch unpraktisch! Gut, dass es mittlerweile geniale Helfer gibt, wie die Kreuzworträtsel-Hilfe auf wort-suchen.de: Einfach die Frage eingeben und alle richtigen Antworten der Länge nach sortiert erhalten. Indem ich mir auch die anderen Antworten durchlese, tue ich meinem Gehirn auch noch etwas Gutes und erweitere mein Allgemeinwissen. Im Übrigen wird die Datenbank, die hinter der Onlinehilfe steckt, aktiv gepflegt.

 

Weitere interessante Beiträge

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Kreuzworträtsel

https://www.wort-spielereien.de/kreuzwortraetsel-hilfe/

Kategorien
Allgemein

Flipchart im Studium nutzen: Besserer Überblick, mehr Durchblick

Flipchart im Studium nutzen: Besserer Überblick, mehr Durchblick

 

 

 

Flipcharts sind nicht nur in Seminaren ein praktisches Hilfsmittel, um komplexe Gedanken zu veranschaulichen. Auch beim Brainstorming für die Haus- oder Abschlussarbeit sowie in Lerngruppen erweisen Flipcharts gute Dienste.

 

 

 

Im Studium spielt effizientes Arbeiten eine wichtige Rolle. Innerhalb kurzer Zeit müssen Sie sich viele Informationen einprägen und miteinander verknüpfen. Es wird von Ihnen verlangt, Antworten auf komplexe akademische Fragen in kurzer Zeit zu beantworten.

 

Wofür kann das Flipchart im Studium genutzt werden?

 

Als Student oder Studentin sind Sie dabei weitestgehend auf sich allein gestellt. Viele Studierende lernen erst an der Uni verschiedene Hilfsmittel wirklich zu schätzen, da die Hochschule höhere Anforderungen an Ihr Lernpensum stellt als die Schule.

 

 

 

Ein Flipchart kann Ihnen nicht nur bei inhaltlichen Problemen und in der Gruppenarbeit helfen, sondern auch bei der Studienorganisation. Erstellen Sie sich einen Lernplan und haken Sie erledigte Aufgaben ab, um Ihren Fortschritt zu dokumentieren. So behalten Sie nicht nur den Überblick, sondern motivieren sich auch zum Lernen.

 

 

 

Ideal ist es, wenn Sie das Lernen nicht bis kurz vor die Prüfung hinauszögern. Nutzen Sie Ihr Flipchart also auch, um Vorlesungen im Laufe des Semesters zusammenzufassen und die wichtigsten Gedanken auf den Punkt zu bringen. Visualisierungen helfen dabei, den Lernstoff nicht als lose Fragmente wahrzunehmen, sondern den roten Faden dahinter zu erkennen.

 

Flipcharts in Lerngruppen verwenden

 

Lerngruppen, die aus Studierenden bestehen, haben oft ein entscheidendes Problem: Vielen Lerngruppen fällt es schwer, sich auf den Lernstoff zu konzentrieren, wenn Sie sich stattdessen auch über die letzte WG-Party unterhalten oder über den Sinn und Unsinn des Curriculums philosophieren könnten.

 

 

 

Ein Flipchart bietet einen zentralen Punkt, auf den sich die Aufmerksamkeit aller richtet. Auf dem Flipchart können Sie Zusammenhänge visuell veranschaulichen, um das Lernen zu erleichtern und den Stoff zu vertiefen. Manche Verbindungen werden erst deutlich, wenn Sie sie grafisch skizzieren. Flipcharts eignen sich darüber hinaus gut zum Brainstorming und zur Entwicklung von Pfadmodellen.

 

Flipcharts mit Drehbein oder Rollenkranz

 

 

Es gibt zwei Arten von Flipcharts. Flipcharts mit Dreibein sind in der Regel etwas günstiger als solche mit Rollenkranz. Die Dreibein-Variante ist darüber hinaus meist kompakter und lässt sich dadurch leichter verstauen und aufstellen.

 

Die kompakte Gestalt ist insbesondere in kleinen Studentenwohnungen und WG-Zimmern praktisch – aber auch für den Transport des Flipcharts, wenn Sie später z.B. als freier Dozent arbeiten und in Unternehmen und Workshops Vorträge halten. Flipcharts mit Rollenkranz sind tendenziell etwas teurer. Oft handelt es sich dabei um professionellere Modelle, die zum Beispiel in Schulungsräumen zum Einsatz kommen.

 

In großzügigen Seminarräumen kommt es oft weniger auf ein paar Zentimeter bei der Größe an – dafür sollte das Flipchart für den dauerhaften Gebrauch in professionellen Workshops besonders hochwertig sein. Weitere Informationen rund um die moderne Schreibtafel finden Sie auf dieser Seite. Dort werden beide Arten noch einmal im Details besprochen und jeweils passende Modelle vorgestellt.

 

Vielseitige Lernmöglichkeiten dank Flipchart

 

Flipcharts bieten Ihnen viele Möglichkeiten, um Ihr Studium besser zu organisieren, Ihren Lernfortschritt zu kontrollieren, Inhalte zusammenzufassen und Zusammenhänge visuell zu veranschaulichen – allein oder in der Gruppe.

 

 

 

Flipcharts mit Dreibein sind für Studierende oft besser geeignet, weil diese günstiger und besser zu transportieren oder verstauen sind. Modelle mit einem Rollenkranz sind hingegen meist professioneller und dafür teuer.

 

Themennahe Beiträge

 

Bachelorarbeit Thema finden

Kategorien
Allgemein

Was bedeutet Leseratte? Was ist eine Leseratte?

Was bedeutet Leseratte? Was ist eine Leseratte?

 

 

 

Rund um die Literatur gibt es ohne Frage auch ein paar witzige Spitznamen. Wahrscheinlich ist dir schon mal der Begriff Leseratte, oder vielleicht auch der Begriff Bücherwurm in die Ohren gekommen. Heute geht es aber um den mausähnlichen Lesefreund. Wenn du noch nicht genau weißt, was Leseratte eigentlich bedeutet, dann möchten wir dir in diesem Ratgeber sehr gerne weiterhelfen.

 

 

 

Also, was ist eine Leseratte? Kurzgesagt ist das einfach nur eine Person, die sehr viel Zeit mit dem Schmökern in Büchern verbringt. Nun stellst du dir wahrscheinlich die Frage, was um alles in der Welt das mit Ratten zu tun hat. Und die Antwort auf diese Frage ist leider nicht einfach. Doch es gibt natürlich wie immer in der Wissenschaft ein paar Hypothesen aufzustellen. Vielleicht haben vor 100 bis 200 Jahren Ratten häufig in alten, eingestaubten Bücherzimmern gelebt?

 

 

 

Vielleicht haben sie sich damals sogar ein „Nest“ in einem besonders langen Roman gebaut, und dort eingenistet? Was bedeutet Leseratte – das sind doch schonmal ein paar interessante theoretische Ansätze. Außerdem sieht eine Ratte so aus, also würde sie stets ganz fokussiert in eine bestimmte Richtung schauen. Bei dieser Eigenschaft könnten natürlich Parallelen zum Lesern gezogen werden. Tipp: Gerne kannst du einen Blick auf unsere Schreibtipps für Anfänger von Autoren werfen.

 

Was bedeutet Leseratte? Unsere Erklärungsansätze

 

Was ist eine Leseratte? Jemand, der seine Nase gerne und häufig in die verschiedensten literarischen Werke steckt. Lustig ist ja auch die Tatsache, dass Ratten eher als dumme, lästige Plagen abgestempelt werden, obwohl sie in der Realität sogar ziemlich schlau sind. Wie du dir bereits denken kannst, ist es gar nicht so einfach, als Ratte draußen zu überleben. Kammerjäger wollen dich vertreiben, Katzen machen auf deine Kinder Jagd, an jeder Ecke lauert Gift und das Fressen ist auch eher rar.

 

 

 

Unter diesen Umständen zu überleben ist ohne Frage ein Kinderspiel. Was bedeutet Leseratte? Kann im Grunde auch mit Nerd gleichgesetzt werden. Und zumindest in vielen Hollywoodstreifen haben es die besagten Nerds auch nicht gerade leicht. Sie werden gejagt und von vielen Menschen schlecht behandelt, genau so wie Ratten auch. Vielleicht lässt sich auch unter diesem Blickwinkel wieder eine Parallele zur Begrifflichkeit der Leseratte ziehen. Lesemaus würde sich ohne Frage freundlicher anhören, deswegen ist dieser dem Bücherwurm ähnliche Begriff irgendwo auch negativ konnotiert.

 

 

 

Was ist eine Leseratte? In der Wirklichkeit ohne Frage eher das Gegenteil von einem lästigen Ungeziefer. Denn der Literatur verbundene Menschen sind in vielen Fällen sehr ruhig, still und zurückhaltend. Und doch auch listig wie die Ratte? Nun, intelligent auf jeden Fall, doch nicht jeder wird zur List greifen, um im Leben voranzukommen. Als gemein würdest du die meisten Lese-Freunde vermutlich auch nicht gerade bezeichnen. Was bedeutet Leseratte? Zusammengefasst ist das einfach nur eine Person, die gerne und viel Literatur genießt. Über die Wortherkunft genauer nachzudenken, ist auf jeden Fall interessant. Wir hoffen sehr, dass dir unsere Erklärungsversuche gefallen haben.

Kategorien
Allgemein

Arbeit als Literaturwissenschaftler: Unsere Anregungen

Arbeit als Literaturwissenschaftler: Unsere Anregungen

 

 

 

Wer es liebt, jeden Tag stundenlang in die Welt der Literatur einzutauchen, wird vermutlich bereits mit dem Gedanken gespielt haben, vielleicht Literaturwissenschaften zu studieren. Diesem beruflichen Feld lasten allerdings viele negative Vorurteile nach. Das ist eine brotlose Kunst, du wirst sowieso später einmal fachfremd arbeiten müssen!

 

 

 

Und selbst wenn du eine Stelle findest, wird das die reinste Knochenarbeit! Stimmen diese Annahmen überhaupt? In unserem heutigen Ratgeber soll es um Karrieremöglichkeiten für Literaturwissenschaftler gehen. Ob die Chancen wirklich so schlecht stehen, von der literarischen Leidenschaft leben zu können, möchten wir gerne diskutieren.

 

 

 

Beginnen wir doch einfach mit den ersten Assoziationen, welche in den Kopf schießen, wenn es um die Arbeit in diesem kreativen Segment geht. Autor werden, Verlagsarbeit, selber in die Wissenschaft gehen, Lehramt, Kulturjournalismus. Diese beruflichen Wege klingen wahrlich nicht schlecht. Doch viele dieser Stellen zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass es dutzende Bewerber für jedes einzelne Angebot gibt.

 

Ein harter und doch lohnenswerter Weg

 

Machen wir uns nichts vor: Arbeit als Literaturwissenschaftler zu finden gehört definitiv zu den schwierigeren Aufgaben. Doch unmöglich ist es sicherlich nicht. Übrigens hast du auch mit dem abgeschlossenen Literaturstudium noch jede Menge Möglichkeiten, was Weiterbildungen anbelangt. Auf diesem Karriere- und Bildungsportal kannst du beispielsweise viele Chancen ausfindig machen.

 

 

 

Wenn es mit dem Autoren-Beruf oder dem wissenschaftlichen Weg also nicht klappt, hast du definitiv noch weitere offene Türen. Nicht so viele wie in anderen beruflichen Segmenten, gar keine Frage. Doch wenn du genügend Ehrgeiz mitbringst, kannst du definitiv auch Karriere rund um die Literatur machen. Bestenfalls informierst du dich noch vor dem Literaturstudium, ob die beruflichen Perspektiven dich überhaupt ansprechen.

 

 

 

Arbeit als Literaturwissenschaftler zu finden kann mitunter auch deutlich länger dauern. Du wirst ein paar Jahre an dieser Universität arbeiten, dann ein paar Jahre in jenem Verlagshaus, irgendwann landest du bei einem Kulturjournal und da machst du vielleicht den Kontakt, der dir den ersehnten Traumjob endlich verschafft. Wenn du dich erstmal ein paar Jahre im Berufsumfeld etabliert hast, wird dem erfolgreichen Literaturwissenschaftler auch häufig eine gute Bonität hinsichtlich einer potentiellen Kreditaufstockung gewährleistet.

 

Durchsetzungsvermögen, Wille und Kreativität

 

Wenn du Durchsetzungsvermögen, den nötigen Willen und ein bisschen Kreativität mitbringst, wird deinem Erfolg kaum etwas im Wege stehen können. Die meisten Menschen probieren den literarischen Karriereweg erst gar nicht, weil ihnen die Gesellschaft immer wieder erklärt, dass es sich hierbei um eine brotlose Kunst handelt. Doch mit ein wenig logischem Denken kannst du schnell ermitteln, dass es definitiv fruchtbare Berufe für Literaturwissenschaftler gibt.

 

 

 

Wer hält denn die Kurse über Literaturgeschichte in der Universität? Glaubst du ernsthaft, dass dieser Professor nicht finanziell entlohnt wird? Und obwohl das digitale Zeitalter immer schneller vorranschreitet, nehmen dennoch viele Menschen gerne ein traditionelles Buch aus Tinte und Papier in die Hand. Weil es vor allem für die Augen meistens angenehmer ist als diese vielen Computer- und Smartphonebildschirme.

 

 

 

Egal ob in digitaler oder materieller Form: Leselust ist nach wie vor en masse da! Und Geschichten schreiben sich noch nicht vob alleine (wobei das dank der künstlichen Intelligenz definitiv bald der Fall sein könnte). Wie in kaum einen anderen Berufsfeld muss der Literaturwissenschaftler Eigeninitiative und Zähigkeit beweisen, um sich im Berufsleben durchbeißen zu können. Der Weg ist mitunter hart und steinig, doch wenn Bücher deine Leidenschaft sind, nimmst du diese Strapazen doch gerne auf dich!

 

Weitere interessante Beiträge

 

Bachelorarbeit Thema finden

Kreativität steigern

Schreibtipps für Anfänger von Autoren

Kategorien
Allgemein

Kinderbuch-Klassiker – diese Kinderbücher sollte man mit seinen Kindern lesen

Kinderbuch-Klassiker – diese Kinderbücher sollten deine Kinder kennen!

 

 

 

Du fragst dich, ab wann du deinem Kind Bücher vorlesen solltest? Je früher du damit anfängst, desto besser für das Denkvermögen und die Konzentration deines Kindes! Laut Lesestudien der Stiftung Lesen haben Kinder, deren Eltern ihnen regelmäßig vorgelesen haben, später bessere Chancen in der Bildung. Kinderbücher über Till Eulenspiegel, Tom Sawyer oder Pippi Langstrumpf regen nämlich nicht nur die Fantasie an, sondern verbessern auch die Lesekompetenz.

 

Kindern vorlesen ist wichtig

 

Als Elternteil hast du die wichtigste Aufgabe, wenn es um die Lesegewohnheiten deines Kindes geht. Du musst den Grundstein für einen guten Lese-Werdegang legen, indem du es deinem Kind vorlebst. Doch das Vorlesen hat für Kinder viele weitere Vorteile. Du verbringst mit deinem Kind wertvolle Zeit und ihr könnt dabei gemeinsam in eine Fantasiewelt eintauchen und vielleicht auch in Rollen schlüpfen. Du machst es dir mit deinem Kind gemütlich und lässt Bilder vor euren Augen entstehen. Das stärkt die Verbindung zu deinem Kind und gibt Geborgenheit. So werden deine Kids zur Leseratte!

 

Kinderbuch-Klassiker – diese Kinderbücher sollte man mit seinen Kindern lesen

 

Du erinnerst dich doch sicher an die Kinderbuch-Klassiker aus deiner Kindheit und wie glücklich sie dich gemacht haben. Warum sollten die gleichen Kinderbuch-Klassiker nicht dein Kind ebenfalls glücklich machen? Warum nicht noch einmal mit dem eigenen Kind in eine Fantasiewelt eintauchen und mit den Helden der Geschichte mitfiebern? Nicht umsonst sind Klassiker wie „Till Eulenspiegel Geschichten“, „Tom Sawyers Abenteuer“, „Heidi“, „Pippi Langstrumpf“, „Der Zauberer von Oz“, „Gullivers Reisen“ und viele weitere Kinderbücher heute noch sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen beliebt.

 

Passende Kinderbücher zum Vorlesen für jüngere Kinder

 

Für die ganz kleinen Kinder ab einem Jahr eigenen sich Kinderbuch-Klassiker wie „Die kleine Raupe Nimmersatt“ oder „Der Regenbogenfisch“, die eine wunderschöne Botschaft übermitteln. Für die etwas älteren Kinder ab 3 Jahren gibt es interessante Klassiker zum Vorlesen wie z. B. „Der Grüffelo“ oder „Oh, wie schön ist Panama „.

 

Pippi Langstrumpf und Tom Sawyer

 

Ab sechs Jahren können Kinder zwar selbst lesen, aber mit den Eltern ist es doch viel schöner und spannender. Für dieses Alter eignen sich Kinderbücher wie „Die kleine Hexe“, „Pippi Langstrumpf“, „Der kleine Prinz“ oder „Tom Sawyer“. Mark Twains Klassiker „Die Abenteuer des Tom Sawyer“ ist nicht nur ein Buch für Kinder, sondern spricht auch viele Erwachsene an. Die typische Lausbubengeschichte ist genau das richtige Buch zum Vorlesen, denn du wirst dabei ebenfalls deinen Spaß haben. Die Geschichten des Waisenjungen Tom, aber auch seiner freunde Huckleberry Finn, dem Sklaven Jim, seinem Halbbruder Sid und seiner Cousine Mary sind weltbekannt.

 

Kinderbücher über Pippi Langstrumpf, einem neunjährigen Mädchen mit Sommersprossen und roten abstehenden Zöpfen, sind in der ganzen Welt bekannt. Die Figur der Pippi Langstrumpf vereinigt viele Eigenschaften, die Kindern sehr gefallen und ist deswegen auch wahrscheinlich sehr beliebt. Sie ist ein sehr mutiges und starkes Mädchen, das sogar ein eigenes Pferd hat und ganz alleine wohnt. Mit ihren Freunden Tommy und Annika erlebt sie zahlreiche Abenteuer, denn sie kann tun und lassen, was sie will. Das schwedische Kinderbuch verarbeitet Pippi Langstrumpfs Abenteuer in einer dreibändigen Reihe, die sich wunderbar zum Vorlesen eignet.

 

Till Eulenspiegel und andere Bücher für ältere Kinder

 

Natürlich sind Kinder ab 10 oder 12 Jahren keine Kleinkinder mehr und können ganz alleine lesen. Allerdings ist die Idee, ein lustiges und spannendes Buch mit Mama oder Papa zu lesen auch nicht schlecht. Für dieses Alter eignen sich Kinderbücher wie „Harry Potter „, „Das Tagebuch der Anne Frank“, „Die unendliche Geschichte“ oder die Geschichten von Till Eulenspiegel. Auch heute noch lachen die Menschen über den Narren Till Eulenspiegel, der in der ganzen Welt mit seinen Streichen sein Unwesen trieb. Du möchtest beim Vorlesen mit deinen Kindern eine Verbindung aufbauen und dabei viel Spaß haben? Wir haben genau die richtige Auswahl der Klassiker für dich!

 

Fazit

 

Das Vorlesen ist für Kinder sehr wichtig und wenn es auch noch Klassiker wie Pippi Langstrumpf, Tom Sawyer oder Till Eulenspiegel sind, wirst du dabei auch deinen Spaß haben. Kreativität früh zu fördertn ist wahrlich sehr wichtig.