Coaching im Internet: Was benötigt man als Coach?

 

 

Das Internet hält für viele Menschen ungeahnte Möglichkeiten bereit. So Nutzen viele die Chance, über das Internet den ein oder anderen Euro dazuzuverdienen. Besonders gefragt sind hierbei digitale Weiterbildungsmöglichkeiten. Viele Unternehmen, die in der Weiterbildungsbranche tätig sind, haben schon Zahlreiche Weiterbildungs- und Coaching Angebote digitalisiert und bieten diese über Online-Plattformen an.

 

Auch viele Privatpersonen versuchen sich über dieses Medium, um sich selbstständig zu machen oder einen Nebenverdienst zu generieren. Im folgenden Text beschreiben wir, worauf es ankommt, wenn man sich als Coach selbstständig machen möchte worauf dabei zu achten ist und was man mitbringen muss.

 

Zuallererst benötigt man natürlich das fachliche Know How, welches man an seine Kunden weitergeben kann. Dabei ist es besonders wichtig, dass man immer am Zahn der Zeit bleibt und jederzeit auf dem aktuellen Kenntnisstand ist. Es kann deutliche Einbußen bedeuten, wenn interessierte Kunden über neue Themen besser Bescheid wissen, als der Coach selbst.

 

Analysen über die Zielgruppe

 

Das Themengebiet muss darüber hinaus eine Zielgruppe ansprechen, die groß genug ist, um das Angebot für den Coach rentabel wahrzunehmen. In Zeiten der Digitalisierung hat sich dies jedoch etwas aufgelockert. Früher, als ein Coaching noch mit körperlicher Präsenz ausgeführt wurden, hat es sich nur gelohnt, wenn genug Leute an einem Standort vorhanden waren.

 

Heute ist durch die Vernetzung das rentable Ausführen von Webinaren sehr viel einfacher geworden. Es können sich interessierte Personen unabhängig vom Standort für das Webinar anmelden und teilnehmen. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die eigene Disziplin und Motivation. Als selbstständiger Coach hat man keinen Chef, der einem sagt, was man zu tun hat oder die Ergebnisse kontrolliert.

 

Aus diesem Grund muss extrem eigenverantwortlich gehandelt werden, um die eigenen Ziele zu erreichen. Man darf dabei nicht vergessen: wenn etwas nicht klappt, kann man nur sich selber zur Verantwortung ziehen. Der wesentliche Faktor, um auch lange und beständig am Markt zu bleiben, ist die regelmäßige Aufmerksamkeit. Dies kann über einen E-Mail-Verteiler, regelmäßige Werbung oder einen persönlichen, erfolgreichen Blog geschenen.

 

Weitere interessante Beiträge

 

Was ist Coaching eigentlich?

Wie coache ich meine Mitarbeiter?

Weiterbildungen im Internet