Weiterbildungen im Internet: Den passenden Onlinekurs finden

 

 

Bildung und Lernen sind seit jeher wichtige Themen. Das ganze Leben ist ein Prozess des Lernens und auch Weiterbildungen gehören dazu. Die Motivation, eine Weiterbildung zu machen, kann unterschiedliche Gründe haben – sie können beruflicher oder privater Natur sein. Das Interesse, eine neue Sprache oder ein Musikinstrument zu erlernen, die Computerkenntnisse aufzufrischen oder sich kulturell weiterzubilden, kann ein erster Schritt sein, sich für eine Weiterbildung anzumelden.

 

 

Aber auch der Wunsch nach einer beruflichen Veränderung kann sich durch eine Weiterbildung erfüllen. Beruflich lohnt sich eine Weiterbildung auch dann, wenn man in derselben Brache bleiben möchte, sich aber weiter qualifizieren will und Aufgaben mit mehr Verantwortung sucht. Einige Firmen bieten ihren Arbeitnehmer interne Weiterbildungsmöglichkeiten an.

 

 

Leider ist dies nicht in jeder Firma der Fall. Ist man dennoch auf der Suche nach einer Fortbildung, kann man sich an private Dienstleister, die IHK und Volkshochschulen wenden. Ein riesiges Angebot an Weiterbildungen bietet das Internet. In Online-Verzeichnissen, sogenannten eLearning Verzeichnisse, kann man gezielt nach Fortbildungen jeglicher Art suchen.

 

Vorteile von eLearning-Weiterbildungen

 

Online-Weiterbildungen bieten einige Vorteile. Online-Verzeichnisse helfen bei der Suche nach der passenden Kurs. Zum einen gibt es ein sehr großes Angebot. Weiterbildungen verschiedener Anbieter können nach Branche und Interesse über Filterfunktionen durchsucht werden. Nahezu alle Themen- und Interessensbereiche stehen zur Auswahl.

 

 

Zum anderen muss man für diese Arte der Weiterbildung das Haus nicht einmal verlassen. Man kann sich die Zeit, die man für die Fortbildung investiert, nahezu frei einteilen. Hat man Kinder oder möchte man den Kurs berufsbegleitend machen, stellt dies eine große Erleichterung dar. Zum dritten wären dann noch die Kosten.

 

 

Die Teilnahmegebühren eines Online-Kurese sind in der Regel weitaus günstiger, als jene, bei denen eine obligatorische Präsenz Voraussetzung ist. Die Kosten für die Raummiete fallen weg und diese werden immer auf die Kursgebühren angerechnet. Außerdem spart man sich Fahrt- und ggf. Unterkunftskosten, sollte der Kurs weit entfernt stattfinden.

 

Wichte Auswahlkriterien

 

Zuerst einmal muss man sich auf ein Thema festlegen. Ist dieser Entschluss gefasst, vergleicht man die ausstehenden Angebote. Oft werden ähnliche Kurse von verschiedenen Anbietern und unterschiedlichen Schwerpunkten angeboten. Dabei sollte man abwägen, wie wichtig Kriterien wie „Kursdauer“, „Dozent“, „Kursaufbau“, „Interaktion“, „Qualifikation“ und „Kosten“ sind. Die Kursdauer spielt eine wesentliche Rolle.

 

 

Möchte man eher eine oberflächlich Weiterbildung oder möchte man ein Thema bis in die Tiefe erlernen. Es gibt erhebliche Differenzen was den Zeitaufwand der einzelnen Kurse betrifft. Dozent: Die Frage nach der Qualifikation des Dozenten ist ebenfalls wichtig. Reicht es aus, von einem erfahrenen Branchenkenner unterrichtet zu werden oder soll die Weiterbildung von eine Universitätsprofessor geführt werden.

 

 

Branchenkenner haben oft einen besseren Praxisbezug, während Professoren ein sehr gutes Renommee haben. Die Art der Qualifikation des Dozenten schlägt sich meist auch im Preis nieder. Kursaufbau: Weiterbildungskurse können entweder zu festen Zeiten stattfinden, vergleichbar mit einer Vorlesung. In diesem Fall muss man sich an die vorgegebenen Zeiten halten, da sie Veranstaltung live stattfindet.

 

Mehr Flexibilität bei der Zeiteinteilung

 

Für jene, die sich mehr Flexibilität bei der Zeiteinteilung wünschen sind aufgezeichnete Weiterbildungen geeignet. Hier ist das Lehrmaterial jederzeit zugänglich, eine Interaktion mit dem Dozenten ist hier jedoch nicht möglich. Wie wichtig ist die Interaktion? Viele Weiterbildungen bieten eine Interaktion mit dem Dozenten an. Oft werden Chatmöglichkeiten begleitend zum Kurs angeboten, Zugänge zu Foren gegeben und ein Austausch mit anderen Kursteilnehmer gewährleistet.

 

 

Ist einem die Interaktion wichtig, sollte man bei der Kursbeschreibung darauf achten. Braucht man eine Bescheinigung für die Teilnahme? Es gibt Onlinekurse, die einfach zur persönlichen Weiterbildung dienen und solche, bei denen nach abgeschlossener Lerneinheit ein Zertifikat vergeben wird. Dies ist besonders für berufliche Weiterbildungen von Vorteil. Die Kosten unterscheiden sich von Kurs zu Kurs und können sehr weite auseinanderliegen.

 

 

Einige Kurse sind kostenlos, andere wiederum sind sehr teuer. Das hängt immer davon ab, welche Qualifikation man mit dem Kurs erlangt, wie aufwändig er gestaltet ist und ob er der privaten oder der beruflichen Weiterbildung dient. Da berufliche Weiterbildungen zum Teil vom Arbeitgeber gefördert werden, lohnt es sich immer, diesen von der Wunsch der Weiterbildung in Kenntnis zu setzten. Einige Weiterbildungen werden auch von Bund und Ländern gefördert.

 

Weitere interessante Beiträge

 

Bildung: Besteht Chancengleichheit in Deutschland?

Bildungseinrichtung: Was ist das?